German is a Plus
Karriere, Studium und Reisen

  • German is a Plus Bumper 1 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus Bumper 2 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus Bumper 3 ©Goethe-Institut Namibia

Deutsch als Fremdsprache

Das Goethe-Institut Namibia führt dieses Jahr das Projekt „German is a Plus" durch, mit dem die deutsche Sprache in zahlreichen Aspekten der Karriere, des Studiums und des Reisens auf zahlreichen Plattformen gefördert werden soll - von Schulen bis zu den lokalen Medien in Namibia.

  • German is a Plus 1 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 1 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 1 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 1 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 1 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 1 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 1 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 1 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 1 ©Goethe-Institut Namibia
Die erste Phase des Projekts läuft im September 2018, während mehr als 20 Schulen in Namibia, die das DaF-Thema (Deutsch als Fremdsprache) anbieten, von einem dynamischen Team besucht werden. Das „German is a Plus“-Team, welches jeweils für eine Woche entlang der namibischen Küste, in Windhoek und in Tsumeb verbracht hat, um mit insgesamt über 1300 Schülern zusammenzuarbeiten.
  • German is a Plus 2 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 2 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 2 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 2 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 2 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 2 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 2 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 2 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 2 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 2 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 2 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 2 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 2 ©Goethe-Institut Namibia
Lernende der Klassen 4 bis 9 werden jeden Morgen mit einer Reihe von unterhaltsamen und lehrreichen Aktivitäten in deutscher Sprache begrüßt. Jede Session beginnt mit einem Song auf Deutsch und ist, wie erwartet, die Lieblingsaktivität fast aller Lernenden. Deutsche Musikkultur ist eine gute Möglichkeit, sich mit der Sprache vertraut zu machen.

Die Klassen werden dann in Gruppen aufgeteilt und haben die Aufgabe, mindestens vier der mehr als fünf Aktivitäten zu absolvieren, um im Anschluss einen Stempel zu erhalten. Mindestens vier Briefmarken berechtigen jedes Mitglied der Gruppe zu einem wohlverdienten Preis, der aus einem Zugbeutel, der mit umweltfreundlichem Briefpapier und einem Federmäppchen gefüllt ist.
  • German is a Plus 3 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 3 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 3 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 3 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 3 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 3 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 3 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 3 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 3 ©Goethe-Institut Namibia
Die Reihe der Aktivitäten wurde sorgfältig ausgewählt und so strukturiert, dass den Lernenden die lustigen und interessanten Seiten der deutschen Sprache aufgezeigt werden, die oft als schwer erlernbar angesehen wird. Einige sind schwieriger als andere, aber das Wichtigste ist, das Erlernen der deutschen Sprache zu fördern.
 
Die zweite Phase des Projekts beginnt im Dezember 2018 und läuft bis Februar 2019 auf verschiedenen Plattformen. Um eine hohe Sichtbarkeit zu gewährleisten, sind lokale Taxis mit einem in verschiedenfarbigen Autoaufkleber versehen, der den drei Aspekten des Lebens entspricht: Studies - Goethe grün; Reise - Goethe blau; und Karriere - Goethe orange. Insgesamt 250 Taxis in Windhoek sind mit einem deutschen Pluszeichen versehen.
  • German is a Plus 4 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 4 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 4 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 4 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 4 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 4 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 4 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 4 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 4 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 4 ©Goethe-Institut Namibia
Parallel zu den Aufklebern läuft eine Radiokampagne, die das Erlernen der deutschen Sprache fördert, indem sie Nichtsprachige herausfordern, einige der einfachsten und schwierigsten deutschen Ausdrücke auszusprechen, die auch Bestandteil einer Social Media-Komponente der Kampagne auf Instagram und Facebook sind.

Die Radiokampagne bietet Hörern ein Wort oder einen Satz in deutscher Sprache, und wer es am besten spricht, gewinnt einen Kurs, um Deutsch am Goethe-Institut Namibia zu lernen. Die Wörter und Ausdrücke werden auch für die Social Media-Kampagne verwendet. Zunächst werden jene Wörter und Phrasen, die auf dem Radiosender verwendet werden, auf Social-Media-Plattformen gepostet. Danach werden jene Videos der allgemeinen Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt, die dasselbe Ziel haben wie auch die Radiohörer. Videos von Deutschlehrern und -schülern des Goethe-Instituts Namibia werden ebenfalls online gepostet, um sich mit den Goethe-Lehrern vertraut zu machen und durch die Erfahrungsberichte aus erster Hand zu erfahren, wie viel Nutzen es für das Erlernen der deutschen Sprache haben kann. Die dynamische Herangehensweise an modernste Technik wird ebenfalls der Öffentlichkeit erläutert.
  • German is a Plus 5 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 5 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 5 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 5 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 5 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 5 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 5 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 5 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 5 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 5 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 5 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 5 ©Goethe-Institut Namibia
Zu guter Letzt ist der Druckaspekt der Kampagne, bei der Anzeigen in lokalen Zeitungen platziert werden, um die deutsche Kampagne "Plus" darzustellen. Die Autoaufkleber und Sprachkursanzeigen für das Goethe-Institut Namibia sind in einer Beilage enthalten, die in mindestens drei lokalen Zeitungen enthalten ist. Eine Reihe von Plakaten mit Namibiern, die durch positive Entwicklungen in Beruf, Studium oder auf Reisen von ihren Deutschkenntnissen profitiert haben, ist auch in Windhoek und an örtlichen Schulen, die das DaF-Thema anbieten, sichtbar.
  • German is a Plus 6 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 6 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 6 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 6 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 6 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 6 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 6 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 6 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 6 ©Goethe-Institut Namibia
  • German is a Plus 6 ©Goethe-Institut Namibia
Insgesamt ist die „German is a Plus“ eine Kampagne, die das Potenzial hat, ein jährliches Projekt zu werden, wenn Finanzmittel verfügbar sind. Von Mittelschülern bis zu jungen Erwachsenen und Senioren in der Gesellschaft hat jeder die Möglichkeit, sich auf verschiedene Weise mit der deutschen Sprache zu beschäftigen und Informationen über den Nutzen der deutschen Sprache zu erhalten, wenn Sie studieren, reisen oder in die Entwicklung einer Schule investieren Werdegang.