Film Mein Sohn Helen

Call Me Helen (Mein Sohn Helen) ©ARD Degeto / Britta Krehl

Di, 20.09.2016

Goethe-Institut

1–5 Fidel Castro Street
P.O.B. 12 08
Windhoek

Mein Sohn Helen (2015) ist eine deutsche Tragikomödie in der es um einen 17-jährigen Jungen und seine Verwandlung in eine transgender Frau geht.

Nach einem Auslandsjahr in San Francisco kehrt der 17-jährige Finn wieder nach Berlin zurück. Mit einer Neuerung – Finn lebt von nun an als Helen und hat sich einer Geschlechtsanpassung unterzogen. Sein alleinerziehender Vater Tobias ist mit dieser neuen Situation vollkommen überfordert und auch das Umfeld der Teenagerin kommt nicht mit der Veränderung zurecht. Helen wird gemobbt und beschließt ihrem Vater zuliebe wieder Finn zu werden, mit katastrophalen Folgen.

Zurück