Aktuelle Projekte

Library Tracker © Library Aid Africa

App-Entwicklung: Library Tracker
DIGITALE TECHNOLOGIE: DIE ZUKUNFT DER BIBLIOTHEKEN!

Im Jahr 2020 begann Library Aid Africa in Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Nigeria mit der Entwicklung der webbasierten Anwendung Library Tracker. Im Folgenden finden Sie ein kurzes Gespräch mit Damilare Oyedele, das dieses laufende Projekt näher beleuchtet.

Digitale Workshopreihe Teaser © Goethe-Institut / Jeremiah Ikongio

Workshopreihe
Die Bedeutung von Netzwerken in Krisenzeiten

​Der deutsch-französische Kulturfond, Goethe-Institut Nigeria, Institut Français du Nigeria und Centre for Contemporary Art (CCA) führen eine digitaler Workshopserie zur Bedeutung kultureller Netzwerke durch.

Vergangene Projekte

Who's Who in the Yoruba Pantheon © iwalwabooks

"Who's Who in the Yoruba Pantheon" – eine Anthologie über die wichtigsten Yoruba-Gottheiten

Geschrieben von Peju Akande, Toni Kan, Jahman Anikulapo, und begleitet von Illustrationen des bildenden Künstlers Abdulkareem Baba Aminu, steckt dieses unterhaltsame Buch voller Fakten - und vermittelt das wichtigste Wissen über die bekanntesten Gottheiten im Pantheon der Yorùbá. Erfahren Sie mehr über den mächtigen Yemọja, den starken Sàngó, Ọṣuns Wege der Weisheit - sowie warum Èsù keinesfalls mit Satan verwechselt werden sollte!

Library selfie banner ©LibraryAidAfrica

#libraryselfie2020

Die Online-Initiative, die zum ersten Mal in 2018 stattgefunden hat, benutzt Soziale Medien um auf die Bedeutung von Bibliotheken als Lern- und Begegnungsorten in neun verschiedenen Ländern aufmerksam zu machen: Nigeria, Ghana, Senegal, Elfenbeinküste, Kenia, Tansania, Äthiopien, Namibia, und Südafrika.

Corona Chronicles aus Nigeria design @ Goethe-Institut / Oluwadara Omotoso

Corona Chroniken aus Nigeria

Das Goethe-Institut Nigeria hat in seinen Corona Chroniken zehn nigerianische Künstler*innen und  Journalist*innen gefragt, was die Coronakrise für sie und ihre Arbeit bedeutet, wie sie damit umgehen und welche Konsequenzen sie daraus für die Zukunft ziehen.

Collage aus Fotos von Teilnehmer*innen eines Workshops für Illustrator*innen und Autor*innen in Nigeria. © Goethe-Institut/ Lucid Creative

Kinderbuchillustratoren & Autoren

Eine zweiteilige Workshop-Serie für Kinderbuchillustratoren- und Autoren unter der Leitung von Ute Krause und Abdulkareem Baba Aminu. Die Teilnehmer*innen sind 6 Autor*innen und Illustrator*innen die durch eine offenen Ausschreibung letztes Jahr ausgewählt wurden.

Back to Base - Teaser design @ rele gallery // Goethe-Institut

BACK TO BASE – KÜNSTLERWORKSHOPS FÜR SCHÜLERINNEN UND SCHÜLER

Was geschieht, wenn fünf junge zeitgenössisches nigerianische Künstlerinnen und Künstler, die aus unterschiedlichen Gegenden ihres Landes kommen, zurück in ihre Heimatstädte reisen und dort an ihren ehemaligen Schulen zweitägige Kunstworkshops für die dortigen Kinder und Jugendlichen anbieten? Idealerweise überträgt sich dabei ein Funke der Begeisterung für Kunst und Kultur auf die teilnehmende Schülerschaft.

Edition Covers of the upcoming anthology book Foto: © Ouida Books

Water Birds on the Lake Shore

Das Goethe-Institut ist stolz darauf, die Veröffentlichung des lange erwarteten Afro Young Adult Sammelbandes zu präsentieren, dessen Titel "Water Birds on the Lake Shore: An Anthology of African Young-Adult Fiction".

ABC Gruppenbild © Goethe-Institut Nigeria / Judith Häser

Das ABC des Projektmanagements

Das ABC des Projektmanagements, eine einjährige Workshop-Reihe des Goethe-Instituts Nigeria, wurde entwickelt, um Expert*innen in den Bereichen Kreativwirtschaft, Kulturarbeit und Zivilgesellschaft in Nigeria zu unterstützen.
Hier finden Sie einige Rückmeldungen der Projekt- Teilnehmer*innen und Moderator*innen

Barbara Kölling - Kinder und Jugendtheater © NRW KULTURsekretariat / Judith Pawlitta

Kinder- und Jugendtheaterworkshop

Ausschreibung für Regisseur*innen und Schauspieler*innen an Kinder und Jugendtheatern in Nigeria. Das Goethe-Institut in Lagos lädt junge Theaterregisseur*innen und Schaupieler*innen mit Erfahrung im Bereich Kindertheaters zu einem Workshop ein.

Strechted Terrains Graphics: Goethe-Institut / Jeremiah Ikongio

Stretched Terrains – Das mobile Museum auf dem Weg zur Dak'Art

Zum zweiten Mal nach 2016 initiiert das Goethe-Institut Nigeria unter dem Titel "Stretched Terrains – Das mobile Museum auf dem Weg zur Dak'Art" ein mobiles Residenzprogramm für eine junge Künstlergruppe mit Teilnehmern aus Nigeria, Ghana, Elfenbeinküste, Senegal und Deutschland.
 

Music In Africa © Jabu Nkosi

Music In Africa

Music in Africa ist eine auf Information und Austausch ausgerichtete Internetplattform, die dem afrikanischen Musiksektor gewidmet ist. 

African Futures © Goethe-Institut Johannesburg

African Futures

Wie können verschiedene afrikanische Zukunftsentwürfe aussehen?

Mokolo © Goethe-Institut Lagos

MOKOLO

Durch den verbesserten Zugang zu afrikanischen Filmindustrien, -produktionen und Informationsinhalten soll MOKOLO zu einem kreativen Klima beitragen, das die Filmindustrie stärkt und die Produktion und den Vertrieb von afrikanischen Filmen fördert.