Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Die Bedeutung von Netzwerken in Krisenzeiten
Digitale Workshopreihe

Gernot Wolfraum © Causalus Fotografie

Prof. Dr. Gernot Wolfram

Prof. Dr. Gernot Wolfram arbeitet als Autor und Professor für Medien- und Kulturmanagement an der Macromedia Hochschule Berlin. Er lehrt außerdem an der Universität Basel (Schweiz) und der Fachhochschule Kufstein (Österreich).

Er hat zahlreiche Vorträge an Universitäten und Kultureinrichtungen in Indien, Uganda, Griechenland, Marokko, Frankreich, Albanien, den Niederlanden und beim Internationalen Diplomatischen Bildungsprogramm des Auswärtigen Amtes in Deutschland sowie für den Deutschen Bundestag gehalten.

Er forscht zu den Themen Empowerment, kulturelle Teilhabe, digitale Partizipation und kooperatives Kulturmanagement. Einer seiner Essays wurde 2020 international veröffentlicht: "The Art of Speaking for Yourself" (BpB Berlin). Er engagierte sich auch in internationalen Flüchtlingsprojekten im Bereich der Künste. So gründete er in diesem Zusammenhang "The Moving Network", eine Forschungsplattform für Migrationsdiskurse, die Künste sowie für Lehr- und Vernetzungsmethoden für Flüchtlinge.

Top