Music around Africa

Music in Africa © musicinfafrica.net

Eine Musik­informations­plattform

Music in Africa ist eine auf Information und Austausch ausgerichtete Internetplattform, die dem afrikanischen Musiksektor gewidmet ist. Das von der Siemens Stiftung und dem Goethe-Institut zusammen mit afrikanischen Partnern initiierte Projekt strebt danach, die führende Quelle für Information über und für den afrikanischen Musiksektor zu werden.

Music in Africa

Moderne urbane Musik aus Afrika stößt weltweit auf wachsendes Interesse. Music Around Africa versucht, in einer Reihe von Radiosendungen einen Überblick über die vielfältigen und dynamischem Musikszenen südlich der Sahara zu vermitteln.

In der zwölfteiligen Sendereihe berichten Aktivisten, Journalisten, Radiomacher und Musiker (gelegentlich in Personalunion) aus zwölf afrikanischen Ländern über „ihre“ Musikszenen: über aktuelle Strömungen und Künstler, politische und kulturelle Rahmenbedingungen, über historische Entwicklungen und wichtige stilbildende Musiker - eine Gelegenheit für Fachpublikum und Interessierte innerhalb und außerhalb Afrikas, sich zu informieren und möglicherweise die eine oder andere Entdeckung zu machen.
 
Entstanden sind die Sendungen in Zusammenarbeit mit der Deutsche Welle Akademie bei zwei Workshops in Abidjan und in Johannesburg, die den teilnehmenden Autorinnen und Autoren gleichzeitig auch eine Chance boten, Kontakte untereinander zu knüpfen und sich über die Situation von Kulturschaffenden in ihren Ländern auszutauschen.

Aus den englischen und französischen Originalen hat das Webradio ByteFM deutsche Fassungen erstellt, die alle zwei Wochen montags um 20 Uhr gesendet werden. Nach ihrer Premiere bei ByteFM wird jede Sendung auch hier auf der Webseite freigeschaltet. 

Alle Sendungen können, wiederum dank der Unterstützung der DW Akademie, in drei Sprachen (Englisch, Französisch, Deutsch) auf der Music Around Africa-Webseite gehört werden. Per Klick auf eine Stadt auf der Afrika-Karte gelangen Sie zu den Audiolinks und weiteren Informationen zur Sendung.

Wir wünschen viel Vergnügen bei der spannenden musikalischen Reise nach Angola, Burkina Faso, Côte d’Ivoire, Ghana, Kamerun, Kenia, Mosambik, Nigeria, Ruanda, Senegal, Südafrika und Simbabwe!
 

Deutsche Fassung und Moderation: Jumoke Olusanmi

Jumoke Olusanmi ist in Lagos in Nigeria aufgewachsen, verbrachte einige Zeit in Spanien und den USA und lebt heute in Hamburg. Sie arbeitet als freie Hörfunk-Autorin und moderiert beim Webradio ByteFM.
Für die Jury „Independent“ ist Jumoke außerdem seit 2010 Jurorin beim „Preis der deutschen Schallplattenkritik“. 

Music Around Africa ist ein Projekt des Goethe-Instituts in Kooperation mit ByteFM und der Deutsche Welle Akademie.