Filmvorführung und Podiumsdiskussion Back to Base

Back to Base - Abschlußveranstaltung © Goethe-Institut

So, 02.02.2020

National Museum

Onikan Road, Ikoyi
Lagos

Wie können junge nigerianische Schülerinnen und Schüler dazu motiviert werden, ihre eigene Kreativität zu nutzen, und wie kann ihre Neugier auf die Künste geweckt werden?
 
Im Jahr 2019 hat das Goethe-Institut Nigeria in Zusammenarbeit mit der Rele Art Foundation eine Reihe von Workshops mit dem Titel BACK TO BASE organisiert. Die Idee war, junge Künstler, die am Programm „Young Contemporaries" der Rele Art Foundation teilnahmen, zurück an ihre ehemaligen Schulen zu schicken, um zweitägige Kunst-Workshops für die dortige Schülerschaft zu leiten.
 
Das Projekt zielte darauf ab, Jugendliche an professionelle Kunstpraktiken heranzuführen und sie zu motivieren, ihre eigene Kreativität zu entdecken. Die Workshops fanden in fünf Städten statt und wurden von Dandelion Egho (Ekpoma), Osaru Obaseki (Port Harcourt), Sejiro Avoseh (Badagry), Marcellina Akpojotor (Lagos) und Fidelis Joseph (Yola) moderiert.
 
Die bekannte nigerianische Filmregisseurin Ema Edosio Deelen und ihr Team haben das gesamte Projekt gefilmt.
 
Der Film wird im Beisein der Regisseurin und zwei der Künstlerinnen, Osaru Obaseki und Marcellina Akpojotor, gezeigt. In einer anschließenden Podiumsdiskussion werden sie über das Projekt und ihre persönlichen Erfahrungen sprechen.
 
 
 
 

Zurück