Schnelleinstieg:

Direkt zum Inhalt springen (Alt 1) Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Tipp Talk: Folge 2
mit Dennis Chiponda

© Goethe-Institut

“Ich wär so gern dein Superheld”

Seine Mutter kommt aus Polen, sein Vater aus Mosambik, groß wird er in Brandenburg. Dennis Chiponda, kurz Chippi, bezeichnet sich als „ostdeutscher, Schwarzer, schwuler Afropole“. Heute lebt er in Leipzig und engagiert sich im Bereich Antirassismus. Er ist stellvertretender Vorsitzender der SPDqueer in Sachsen.
In der aktuellen Folge von Tipp Talk spricht er mit Rumbie über sein Engagement für junge Migrant*innen und queere Menschen in Ostdeutschland und darüber, wie wichtig Vorbilder für die eigene Identität sind.

Top