Übersetzungsförderung

Goethe-Institut Übersetzungsförderung Foto: Goethe-Institut/Loredana La Rocca

Das Förderprogramm des Goethe-Instituts „Übersetzungen deutscher Bücher in eine Fremdsprache“ unterstützt ausländische Verlage bei der Publikation deutscher Literatur. Damit sollen einem nicht-deutschsprachigen Leserkreis aktuelle Werke der Gegenwartsliteratur, Bücher für Kinder und Jugendliche, wichtige wissenschaftliche Titel und Sachbücher zugänglich gemacht werden.

Das Programm dient kulturpolitischen Zielen und ist ein wichtiges Steuerungsinstrument der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik.

Im Falle einer Förderung erstattet das Goethe-Institut dem ausländischen Verlag nach Erscheinen der Fremdsprachenausgabe einen Anteil der Übersetzungskosten. Eine vollständige Übernahme der Übersetzungskosten sowie die Finanzierung von Druck- oder Redaktionskosten sind nicht vorgesehen.

In den fast 40 Jahren seines Bestehens wurde die Veröffentlichung von rund 6.000 Büchern in 45 Sprachen finanziell unterstützt.

Berechtigt zur Bewerbung sind ausschließlich die ausländischen Verlage.
 
Das Goethe-Institut Ihres Landes gibt eine Stellungnahme zu Ihrer Bewerbung ab. Wenn es die Förderung Ihres Projekts befürwortet, sendet es seine Empfehlung an die Zentrale des Goethe-Instituts in München. Dort legt ein Ausschuss die Höhe der Fördersumme fest.
 
Der Ausschuss tritt viermal jährlich zu folgenden Terminen zusammen:
  • Ende Januar: Belletristik, Kinder- und Jugendbuch
    Einsendeschluss: 15. Dezember
  • Ende April: alle Fachrichtungen
    Einsendeschluss: 15. Dezember für wissenschaftliche Werke*,
    15. März für alle übrigen
  • Ende Juli: Belletristik, Kinder- und Jugendbuch
    Einsendeschluss: 15. Juni
  • Ende Oktober: alle Fachrichtungen
    Einsendeschluss: 15. Juni für wissenschaftliche Werke*,
    15. September für alle übrigen
* Für wissenschaftliche Werke wird ein Gutachten der Deutschen Forschungsgemeinschaft eingeholt. Deshalb dauert es länger, bis eine Entscheidung getroffen wird.
  1. Gefördert werden Übersetzungen von Werken deutscher Autorinnen und Autoren, die in gedruckter Form bei einem Verlag im deutschen Sprachraum publiziert sind.
  2. Die Übersetzung muss aus dem deutschen Originaltext vorgenommen werden.
  3. Es können nur solche Projekte berücksichtigt werden, die sich zum Zeitpunkt des Abschlusses des Fördervertrags noch nicht im Stadium der Drucklegung befinden.
  4. Der ausländische Verlag ist verpflichtet, im Impressum das Goethe-Institut als Förderer zu nennen und das Logo des Goethe-Instituts abzudrucken. Sollte dies versäumt werden, behält sich das Goethe-Institut vor, den bewilligten Betrag nicht auszuzahlen.
  5. Im Falle einer Förderung können für die Festlegung der Fördersumme nur solche Honorare herangezogen werden, die der Übersetzer spätestens bei Erscheinen der Übersetzung ausgezahlt bekommt.

Geförderte Übersetzungen

2017 wurden folgende Anträge auf Übersetzungsförderung (3 Sachbücher, 6 Belletristik) bewilligt:

Sachbuch

Carolin Emcke : Tegen de haat / übers. von Ewoud van Hecke. - 1. Aufl. - Breda, De Geus, 2017
ISBN 978-90-4453-853-3
Originalsachtitel Gegen den Hass < dut. >

Tilmann Lahme : De familie Mann / übers. von Ria van Hengel. - 1. Aufl. - Amsterdam, De Arbeiderspers, 2017
ISBN 978-90-2950-733-2
Originalsachtitel Die Manns < dut. >

Angelika Schrobsdorff : Du bist nicht so wie andre Mütter / übers. von Irne Dirkes. - 1. Aufl. - Amsterdam ; Nieuw Amsterdam, 2018
ISBN
Originalsachtitel Du bist nicht so wie andre Mütter < dut. >

Literatur

Rose Ausländer : Gedichten / übers. von Germaine Droogenbroodt. - 1. Aufl. - Antwerpen, Point Editions, 2017
ISBN
Originalsachtitel 40 ausgewählte Gedichte < dut. >

Mechthild Borrmann : Das Trümmerkind / übers. von Olga Groenwoud. - 1. Aufl. -  Amsterdam: Bruna Uitgevers, 2017
ISBN 
Originalsachtitel Das Trümmerkind < dut. >

Daniel Kehlmann : Tyll / übers. von Josephine Rijnaarts. - 1. Aufl. - Amsterdam, Querido, 2018
ISBN 978-3-49803-567-9
Originalsachtitel Tyll < dut. >

Katja Lange-Müller : Draaideur / übers. von Els Snick und Ilse Josepha Lazaroms. - 1. Aufl. - Amsterdam, Werledbibliotheek, 2017
ISBN 978-90-2842-726-6
Originalsachtitel Drehtür < dut. >

Roland Schimmelpfennig : Op een ijskoude ochtend in januari / übers. von Annemarie Vlaming. - 1. Auf. - Amsterdam, Ambo|Anthos, 2017
ISBN 978-90-2633-793-2
Originalsachtitel  An einem klaren eiskalten Januarmorgen zu Beginn des 21. Jahrhunderts < dut. >

Peter Sloterdijk : Het Schelling-project / übers. von Huub Stegeman. - 1. Aufl. - Amsterdam: Boom Uitgevers, 2017
ISBN 978-90-2440-665-4
Originalsachtitel Das Schelling-Projekt < dut. >

 
2016 wurden folgende Anträge auf Übersetzungsförderung (5 Sachbuch,  10 Belletristik, 1 Jugendbuch) bewilligt:

Sachbücher, Wisssenschaftliche Werke

Navid Kermani : Goddelijke kunst / übers. von
Kris Lauwerys. 1. Aufl. - Amsterdam, Cossee, 2016
ISBN 978-90-5936-688-6
Originalsachtitel Ungläubiges Staunen < dut.>

Peter Longerich : Hitler / übers. von Het vertaalcollectief. - 1. Aufl. -  Amsterdam, Hollandsdiep, 2016
ISBN 978-90-4883-354-2
Originalsachtitel Hitler < dut. >

Gerald Raunig: Fabriken des Wissens - Industrien der Kreativität / übers. von Marten de Vries. - 1. Aufl. - Amsterdam: Octavo Publications, 2016
ISBN
Originalsachtitel Fabriken des Wissens - Industrien der Kreativität < dut.>
 
Ilija Trojanow: Macht en verzet / übers. von José Rijnaarts. 1. Aufl. - Breda, De Geus, 2016
ISBN 978-90-4453-660-7
Originsalsachtitel Macht und Widerstand > dut. >

Joseph Vogl : Het soevereiniteitseffect / übers. von Huub Stegeman, 1. Aufl. - Löwen, Diaphanes, 2016
ISBN 978-90-8953-697-6
Originalsachtitel Der Souveränitätseffekt < dut. >

Literatur

Hans Arp: Ik ben een punt / übers. von Kreek Daey Ouwens und Harry van Doveren. 1. Aufl. - Amsterdam: Opwenteling, 2016
ISBN 978-90-6338-159-2
Originalsachtitel Ausgewählte Gedichte < dut. >

Shida Bazyar: s'Nachts is het still in Teheran / übers. von Irene Dirkes. 1. Aufl.- Amsterdam, Nieuw Amsterdam, 2016
ISBN 978-90-4682-201-2
Originalsachtitel Nachts ist es leise in Teheran

Sherko Fatah : De laatste plek / übers. von Kris Lauwerys und Isabelle Schoeppen. - 1. Aufl. - Amsterdam, Cossee, 2016
ISBN
Originalsachtitel Der letzte Ort < dut. >

Dörte Hansen: Het oude land / übers. von Licienne Pruijs. - 1. Aufl. - Amsterdam, Harper Collins, 2016
ISBN 978-94-0271-330-5
Originalsachtitel Altes Land < dut. >

Pierre Jarawan: De zoon van de verhalenverteller / übers. von Lilian Caris. 1. Aufl.- Amsterdam, Harper Collins, 2016
IBSN 978-94-0271-600-9
Originalsachtitel Am Ende bleiben die Zedern < dut. >

Esther Kinsky : Op de koude helling / übers. von Annelie David. - 1. Aufl. - Gent, Poëziecentrum, 2016
ISBN 978-90-5655-426-2
Originalsachtitel Am kalten Hang < dut. >

Siegfried Lenz: De opverloper / übers. von Gerrit Bussink. 1. Aufl. - Amsterdam, Van Gennep, 2016
ISBN 9789461644237
Originalsachtitel Der Überläufer < dut. >

Bendedict Wells: Het einde van de eenzaamheid / übers. von Gerda Baardman. 1. Aufl. -  Amsterdam, Meulenhoff, 2016
ISBN 978-90-2909-178-7
Originalsachtitel Vom Ende der Einsamkeit < dut. >

Frank Witzel: Hoe een manisch-depressieve tiener in de zomer van 1969 de Rote Armee Fraktion bedacht / übers. von Jospehine Rijnaarts und Ard Posthuma. 1. Aufl. - Amsterdam, Lebowski, 2016
ISBN 978-90-4883-314-6
Orignalsachtitel  Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969 < dut. >

Juli Zeh : Ons soort mensen / übers. von Annemarie Vlaming. 1. Aufl.  Amsterdam, Ambo | Anthos, 2016
ISBN 978-90-2633-466-5
Originalsachtitel Unterleuten < dut. >

Jugendliteratur

Finn-Ole Heinrich : Maulina Schmitt II - Wachten op een wonder / übers. von Esther Ottens. 1. Aufl.- Amsterdam: Lanoo, 2016
ISBN
Originalsachtitel Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt, Bd. 2 Warten auf Wunder < dut. >
2015 wurden folgende Anträge auf Übersetzungsförderung (1 Sachbuch,  4 Belletristik, 2 Jugendbücher) bewilligt:

Sachbücher, Wisssenschaftliche Werke

Jürgen Osterhammel: Die Verwandlung der Welt. Eine Geschichte des 19. Jahrhunderts / übers. von Wil Hansen. - 1. Aufl. - Amsterdam: Atlas Contact, 2016.
ISBN
Originalsachtitel Die Verwandlung der Welt. Eine Geschichte des 19. Jahrhunderts < dut.>
 
Gerald Raunig: Fabriken des Wissens / Industrien der Keativität / übers. von Marten de Vries. - 1. aufl. - Amsterdam: Octavo Publications, 2016
ISBN
Originalsachtitel Fabriken des Wissens / Industrien der Kreativität < dut. >

Rüdiger Safranski: Goethe - kunstwerk van het leven / übers. von Marc Wildschut. - 1. Aufl. - Amsterdam: Atlas Contact, 2015.
ISBN 978-90-4502-684-8
Originalsachtitel Goethe - Kunstwerk des Lebens < dut.>
 
Rüdiger Safranski: Zeit. Was sie mit uns macht und was wir aus ihr machen / übers. von Marc Wildschut. - 1. Aufl. - Amsterdam: Atlas Contact, 2016
ISBN 978-90-4503-126-2
Originalsachtitel Zeit. Was sie mit uns macht und was wir mit ihr machen < dut. >

Literatur

Kristine Bilkau: Ge gelukkigen / übers. von Kris Lauerys und Isabelle Schoepen. - 1. Aufl. - Amsterdam, Cossee, 2016
ISBN 978-90-5936-642-8
Originalsachtitel Die Glücklichen < dut. >
 
Köhler, Karen: Vuurpijlen vangen / übers. von Gerrit Bussink. - 1. Aufl. - Amsterdam: Podium, 2015.
ISBN 978-90-5759-718-3
Originalsachtitel Wir haben Raketen geangelt < dut. >
 
Sebald, Winfried Georg: Over het land en het water / übers. von Ria van Hengel. - 1. Aufl. - Amsterdam: De Bezige Bij, 2015
ISBN
Originalsachtitel Über das Land und das Wasser. Ausgewählte Gedichte 1964–2001 < dut. >
 
Seiler, Lutz: Kruso / übers. von Herman Vinckers. - 1. Aufl. - Amsterdam: Meridiaan Uitgevers, 2015
ISBN 978-90-4882-194-5
Originalsachtitel Kruso < dut. >
 
Willmann, Thomas: Het duistere dal / übers. von Goverdien Hauth Grubben. - 1. Aufl. - Amsterdam: Meridiaan, 2015
ISBN
Originalsachtitel Das finstere Tal < dut. >

Jugendliteratur

Heinrich, Finn Ole: De ongeloofelijke avonturen van de miraculeuze Mauwlien I en II  / übers. von Esther Ottens. - 1. Aufl. - Tielt: Lannoo Publishers, 2015
ISBN
Originalsachtitel Die erstaunlichen Abenteuer der Maulina Schmitt < dut. >
 
Steinhöfel, Andreas: Anders / übers. von Bos Tjalling. - 1. Aufl. - Hoorn: Hoogland & van Klaveren, 2015
ISBN
Originalsachtitel Anders < dut. >