Klub 470 © Goethe-Institut

klub 470

Im Rahmen der Musikreihe Klub 470 treten erfolgreiche junge Bands aus Deutschland im Goethe-Institut auf, die in den Niederlanden noch nicht oft zu hören waren. Subtiler Synthie-Pop aus Hamburg, flirrende Elektro-Sounds aus Frankfurt, rhythmischer Post-Punk aus Köln und experimentelle Klänge aus Berlin. Unser festlicher Saal mit seinen Kronleuchtern, der golddurchwirkten Seidentapete, dem alten Parkettboden und dem Flügel bietet ein stimmungsvolles Ambiente für intime Konzerte.

Touchy Mob

Eine beschwingte Mischung aus Folk und Techno, untermalt mit lyrischen Vocals.

La Boum Fatale

Ihre sanft technoide Musik verbindet Elemente von Dubstep, House und semiakustischer Elektromusik.

Hundreds

Das Hamburger Duo macht eigenwilligen Elektro-Pop, bei dem Folk und Indierock, Tanzmusik und experimentelle Klänge nahtlos ineinander übergehen.

A Forest

Das Trio A Forest aus Leipzig und Hamburg kreiert eine beeindruckende Melange zwischen Kammer-Pop und Loop-Jazz.

Masha Qrella

Die Berliner Musikerin Masha Qrella ist ein Phänomen: Sie ist seit 16 Jahren im Musikgeschäft, hat mehrere Bands gegründet und sogar zwei ihrer Songs in der US-Erfolgsserie Grey's Anatomy untergebracht.

Zucker

In der deutschen Underground-Szene gilt das Hamburger Duo Zucker als vielversprechender Neuzugang.

Fenster

Fenster macht fantasievoll dekonstruierte Popmusik, bei der sich subtil verzerrte Klänge, melodische Akkorde und urbane Soundscapes überlagern.

Pttrns

Die Kölner Band Pttrns (patterns) zeichnet sich aus durch eine ungewöhnliche Mischung aus rhythmischem Postpunk und New Wave. Ihre Musik ist energisch und eigensinnig.

The OhOhOhs

Das Frankfurter Duo The OhOhOhs beschreibt seinen Sound als eine „cluborientierte Electro-Riot-Melange“: Ein klassischer Pianist mit einem Hang zum Melodischen trifft auf einen Perkussionisten der afro-kubanischen Musik.

Tellavision

Tellavision a.k.a. Fee Kürten steht mit ein paar Instrumenten allein auf der Bühne und begeistert das Publikum mit ihrem intensiven Lo-Fi-Sound.