Verlage

Verlage © CC0 1.0 Universal (CC0 1.0)

Schilt Publishing © Schilt Publishing



Mets & Schilt, ein Verlag der sich vor allem durch gute Sachbücher und aufwendige Fotobände auszeichnete, besteht nicht mehr. Maarten Schilt arbeitet im neuen Verlag Schilt Publishing weiter.Schilt Publishing wird seinen Schwerpunkt auf englischsprachige Fotografie und Kunstbücher legen, vor allem World Press Photo- Bücher. Der neue Verlag wird mit Thames & Hudson zusammenarbeiten, die sich um Vertrieb und Repräsentanz kümmern werden.

Link: Schilt Publishing
Uitgeverij Athenaeum © Uitgeverij Athenaeum



Athenaeum - Polak & Van Gennep ist ein niederländischer Verlag, der seinen Sitz in Amsterdam hat. Er ist Teil der Gruppe Em. Querido BV. Der Verlag ist vor allem bekannt wegen der umfangreichen Publikationen griechischer und römischer Literatur sowie vieler Titel des klassischen Weltliteraturkanons: von Goethe über Franz Kafka, Elias Canetti, Thomas Mann bis hin zu Stefan Zweig – um nur die Deutschen zu nennen - zeigt er eine große Bandbreite. Die wichtigsten Publikationen werden in der Goldenen Reihe verlegt, eine Serie luxuriöser Klassiker-Ausgaben im Schuber, die in neuer Übersetzung erschienen sind, oft reich bebildert.

Der Athenaeum Verlag verlegt vor allem ausgezeichnete Klassiker der Erzählenden Weltliteratur und qualitativ hochangesiedelte Sachbücher aus den Bereichen Geschichte, Kunst und Religion.
Uitgeverij Atlas Contact © Uitgeverij Atlas Contact




Der Atlas-Verlag wurde 1991 gegründet. Seit dieser Zeit hat sich der Verlag im niederländischen Markt hervorragend positioniert. Die besondere Qualität des Verlags zeichnet sich aus durch die Auswahl der Autoren, das Marketing und die graphische Gestaltung der Bücher und Programme. Die Cheflektorin Ellen Schalker spricht Deutsch auf muttersprachlichem Niveau und ist eine aktive Förderin der deutschsprachigen Literatur in den Niederlanden. Das Profil des Verlages ist geprägt durch die Bereiche niederländische und flämische Literatur (Atlas ist der Verlag von Cees Nooteboom), erzählende Reiseliteratur, philosophische und historische Werke (Viktor Klemperer) und Klassiker des 20. Jahrhunderts (z.B. wird das Gesamtwerk von Joseph Roth neu herausgegeben). Auch zeitgenössische deutschsprachige Autoren erscheinen hier wie z.B. Benjamin Lebert, Jan Philipp Reemtsma und Stefanie Zweig. 
Anfang 2012 wurde der Verlag Contact mit in die hinter Atlas stehende Verlagsgruppe Amstel Uitgevers aufgenommen, zu der bereits die Verlage Augustus, Houtekiet, L.J. Veen, Business Contact, Mouria, De Prom und Olympus|Pandora gehören. Das neue Gebilde läuft unter dem Namen Atlas Contact. Das Verlagsprogramm umfasst Literatur, Reiseliteratur, Lyrik, Comics, Klassiker und literarische Sachbücher.

Link: Uitgeverij Boom
Uitgeverij Boom © Uitgeverij Boom




Der Verlag Uitgeverij Boom ist in den Niederlanden spezialisiert auf Sachliteratur im Original und in Übersetzung in den Bereichen Geschichte, Philosophie und klassische Literatur. Herausgegeben werden u.a. Werke von Sloterdijk, Goethe (Die Italienische Reise), Wittgenstein und Jung. Die Übersetzung des Briefwechsels von Schiller und Goethe ist ebenfalls bei Uitgeverij Boom erschienen.

Link: Uitgeverij Boom
Uitgeverij Cossee © Uitgeverij Cossee





Im Jahr 2002 wurde der Verlag Uitgeverij Cossee von der ehemaligen Direktorin des Ambo-Anthos-Verlags, Eva Cossee, dem ehemaligen Meulenhoff Lektor und Übersetzer Wil Hansen und dem deutschen Verleger Christoph Buchwald gegründet. Innerhalb kurzer Zeit schaffte es der Verlag, sich ein gutes Renommee zu erarbeiten.
Einmal im Monat findet das Cafe-Cossee statt - eine Lesebühne, die Debütanten wie etablierten Autoren und Autorinnen einen Rahmen gibt aus ihren unveröffentlichtem Werk vorzulesen. Der Verlag setzt seinen programmatischen Schwerpunkt bei literarisch hochwertigen niederländischen Gegenwartsautoren und bei übersetzter Literatur.

Link: Uitgeverij Cossee
 Uitgeverij Davidsfonds © Uitgeverij Davidsfonds





Uitgeverij Davidsfonds gehört zu den ältesten flämischen Verlagen überhaupt. Hier werden jährlich 150 Titel veröffentlicht, schwerpunktmäßig Werke aus Religion, Wissenschaft, Geschichte, Literatur und allgemein humanitären bzw. aktuellen Themen, die sich an ein breites Publikum richten. Auch qualitativ hochstehende Kinder- und Jugendliteratur wie Bilderbücher, Sachbücher für Kinder und Heranwachsende - in der Reihe Infodok- , sowie Literatur und Poesie werden hier herausgegeben. Die Publikationen von Davidsfonds werden in der Presse immer positiv aufgenommen und verkaufen sich sowohl in Flandern als auch den Niederlanden gut. Die oft preisgekrönten Editionen stoßen ebenfalls in Frankreich, Deutschland, Spanien, Italien, Skandinavien und vielen anderen Ländern auf großes Interesse.

Link: Uitgeverij Davidsfonds
Uitgeverij Hoogland & Van Klaveren © Uitgeverij Hoogland & Van Klaveren







Hoogland & Van Klaveren ist ein Kinderbuch- und Literaturverlag mit je einer Niederlassung in den Niederlanden und Belgien. Es ist ein kleiner, aber feiner Verlag, der sowohl im Kinderbuch- als auch im literarischen Bereich Geschmack und eine Gespür für Qualität beweist.

Deutschsprachige Kinderbücher, die bei Hoogland & Van Klaveren erschienen sind: Sebastian Meschenmoser Herr Eichhorn und der erste Schnee, Herr Eichhorn und der Mond, Fiete Anders von Miriam Koch; der Verlag erhielt 2007 und 2008 mehrere Auszeichnungen für seine Publikationen.

Link: Uitgeverij Hoogland & Van Klaveren
Uitgeverij Houtekiet © Uitgeverij Houtekiet










Uitgeverij Houtekiet gehört zu der Verlagsgruppe Amstel Uitgevers. Houtekiet hat eine große Bandbreite mit literarischen Romanen, Jugendbüchern, Thrillern, Büchern über medizinische, philosophische und wissenschaftliche Themengebiete, sowie über Mensch und Sport. Der Verlag publiziert bekannte Autoren, richtet seine Aufmerksamkeit jedoch auch auf Debütanten.

Link: Uitgeverij Houtekiet
 
Uitgeverij Ijzer © Uitgeverij Ijzer






Uitgeverij Ijzer ist ein kleiner unabhängiger niederländischer Verlag. Im Herbst 2003 bekam der Verlag eine Übersetzungsförderung für Heinrich Heines „Florentinische Nächte“.

Link: Uitgeverij Ijzer
Uitgeverij Lemniscaat © Uitgeverij Lemniscaat





Lemniscaat ist ein 1963 gegründeter Kinder- und Jugendbuchverlag, der auch Sachbücher in den Bereichen Psychologie, Philosophie und Pädagogik verlegt. Der Verlag besteht seit 1963 und ist einer der wenigen Verlage, die noch unabhängig von großen Konzernen sind. Im Bereich Kinder- und Jugendliteratur erscheinen bei Lemniscaat eine ganze Reihe wichtiger Deutscher Autoren wie u.a. Ottfried Preussler, Michael Ende, Janosch und Antje Damm.

Link: Uitgeverij Lemniscaat
Uitgeverij Leopold © Uitgeverij Leopold



Der im Jahr 1923 gegründete Verlag Uitgeverij Leopoldentwickelte sich in den 50er Jahren zu einem der großen Kinder- und Jugendbuchverlage in den Niederlanden.

Link: Uitgeverij Leopold
Uitgeverij Meulenhoff © Uitgeverij Meulenhoff











Uitgeverij Meulenhoff ist ein in den Niederlanden angesehener literarischer Verlag. Hier erscheinen Autoren wie Gottfried Benn, Paul Celan, Robert Musil (Karl Corino), Ute Scheub, Maxim Biller, Günter Grass und Katharina Hacker, aber auch viele lateinamerikanische Autoren wie Gabriel García Márquez und José Saramago. Meulenhoff ist einer der tonangebenden Verlage moderner niederländischer und übersetzter Literatur.

Meulenhoff ist seit November 2009 Teil der Verlagsgruppe Lannoo. Bereits seit 2006 war Meulenhoff mit dem Verlag De Boekerij fusioniert. Die beiden Unternehmen haben ihre jweils eigene Identität behalten, teilen sich aber Ressourcen. Um dies zu verdeutlichen, wird auch der Gruppenname "Meulenhoff Boekerij" verwendet, weil die Kooperation auch innerhalb der Lannoo-Gruppe fortgesetzt wird.


Link: Uitgeverij Meulenhoff
Uitgeverij Mouria © Uitgeverij Mouria








Der Verlag Uitgeverij Mouria ist 2002 neu gegründet worden von den Lektoren Marijke Bartels und Martijn David. Martijn David war bis zu diesem Zeitpunkt verantwortlicher Lektor im Verlag Meulenhoff für die dort in Übersetzung erscheinende Literatur. Das Verlagsprogramm ist klein, aber fein, pro Jahr gibt der Verlag ca. 30 Titel heraus. Der Schwerpunkt liegt bei Büchern mit einem erzählenden Charakter.

Link: Uitgeverij Mouria
Uitgeverij Podium © Uitgeverij Podium










Uitgeverij Podium ist ein kleiner, unabhängiger, literarischer Verlag in Amsterdam, der schwerpunktmäßig niederländische und übersetzte Gegenwartsautoren in seinem Programm herausgibt.
Dank gezielter Segmentbildung und kontrollierter Titelproduktion kann der Verlag den veröffentlichten Titeln sowohl redaktionell wie auch bezüglich Produktion und im Bereich Vertrieb und Marketing große Aufmerksamkeit widmen.
Podium ist auch Literaturagent für die meisten seiner Autoren und fördert aktiv nicht nur Bücher, sondern auch die Drittrechte (Übersetzungsrechte, Lizenzkosten, Film- und Theaterrechte etc.)


Link: Uitgeverij Podium
Uitgeverij Prometheus | Bert Bakker © Uitgeverij Prometheus | Bert Bakker



Der seit 2007 unabhänige Verlag Uitgeverij Prometheus | Bert Bakker in Amsterdam ist ein großer literarischer Verlag, der jährlich ca. 200 Titel verlegt. Bekannte Autoren aus dem Verlagsprogramm des Prometheus-Fonds sind u.a. Connie Palmen, Tim Krabbé, Jonathan Franzen und Umberto Eco.

Link: Uitgeverij Prometheus | Bert Bakker
Uitgeverij Singatuur © Uitgeverij Singatuur







Innerhalb der Verlagsgruppe A.W. Bruna Uitgevers steht Uitgeverij Signatuur für das literarische Programm. 1995 als unabhängiger Verlag gegründet, werden hier vor allem Krimis verlegt.

Link: Uitgeverij Signatuur
Uitgeverij Ten Have © Uitgeverij Ten Have







Uitgeverij Ten Have hat sich bereits seit über einhundert Jahre mit den Themen der Spiritualität und Religion einen festen Stand in den Reihen der Verlage erworben. Aber die Palette des Verlages ist vielschichtiger: auf der Website findet man neben Spiritualität & Religion auch Bücher über Psychologie, Philosophie, Geschichte & Gesellschaft und Spiritualität für Jugendliche.

Link: Uitgeverij Ten Have
Uitgeverij Van Gennep © Uitgeverij Van Gennep





Der Verlag Uitgeverij Van Gennep hat in der letzten Zeit einen Schwerpunkt im Bereich "Junge Deutsche Literatur" aufgebaut und hierbei literarisch hochwertige Romane verlegt.

Link: Uitgeverij Van Gennep
Uitgeverij Wereldbibliotheek © Uitgeverij Wereldbibliotheek


Der Amsterdammer Verlag Uitgeverij Wereldbibliotheekist ein renommierter, unabhängiger Verlag in den Niederlanden, der seit 1905 besteht. Der Verlag hat mittlerweile mehr als 3500 Titel verlegt, neben bekannten niederländischen Autoren sind auch international bekannte Autoren der Weltliteratur, wie Isabel Allende, Sándor Márai, Alberto Moravia und Susanna Tamaro Teil des Programms.

Links: Uitgeverij Wereldbibliotheek
Verlagsgruppe VBK © Verlagsgruppe VBK






Die niederländische Zeitungs- und Buchverlagsgruppe VBK (steht für Veen, Bosch & Keuning) ist der Marktführer auf dem allgemeinen Buchmarkt der Niederlande. Der Zusammenschluss von mehr als 20 niederländischen und flämischen Literatur- und Sachbuchverlagen ist seit November 2012 eine selbständige Unternehmergruppe. 
Neben dem Buchsektor ist die Verlagsgruppe auch im Zeitschriftengeschäft aktiv und stellt Webprodukte her. Einer der in ihr aufgegangenen Verlage ist Kok aus Utrecht, von dem wiederum Callenbach Publishers ein Imprint darstellt. Callenbach hat sich auf das christliche Verlagssegment innerhlab der Gruppe spezialisiert.

Link: Verlagsgruppe VBK