Buchpräsentation | Einführung
Karl Rahner: Warum lässt Gott uns leiden?

Karl Rahner: Warum lässt Gott uns leiden?
© Uitgeverij Sjibbolet

Goethe-Institut Amsterdam

Bitte anmelden über info-amsterdam@goethe.de oder +31 20 5312900.

Karl Rahner (1904-1984) war ein deutscher Theologe, Priester und Jesuit. Er gilt mit seiner antropologischen Herangehensweise an die Theologie als einer der bedeutendsten theologischen Erneuerer des 20. Jahrhunderts.
Bei Uitgeverij Sjibbolet erscheint im Dezember die niederländische Übersetzung von Rahners aufsehenerregenden Vortrag: Warum läßt Gott uns leiden? Dies ist eine der fundamentalsten Fragen der Menschheit. Seine Antwort darauf ist auf Rahners charakteristische Weise durchdacht und hilfreich, wobei es Rahner hauptsächlich um die persönliche Gotteserfahrung geht.

Inigo Bocken, wissenschaftlicher Leiter am Titus Brandsma Instituut und Religions- und Kulturtheoriedozent an der Radboud Universiteit (Nijmegen), übersetzte den Text und schrieb darüber hinaus die Einleitung.

Diese Publikation kam zustande mit Hilfe von Inigo Bocken, dem Diakon und Theologen Rob Polet (Basilika St. Nikolaus, Amsterdam) und der Verlegerin Elsbeth Greven (Uitgeverij Sjibbolet).

Waarom laat God ons lijden? erscheint in der Reihe Sjibbolet Filosofie.
Das Buch kostet € 12,99 und kann am 9. Dezember im Goethe-Institut Amsterdam gekauft werden.

Details

Goethe-Institut Amsterdam

Herengracht 470
Amsterdam

Sprache: Niederländisch
Preis: Eintritt frei
+31 20 5312900
info-amsterdam@goethe.de