Film | Einführung
La Soufrière | Die große Ekstase des Bildschnitzers Steiner

La Soufrière | Die große Ekstase des Bildschnitzers Steiner
© Werner Herzog Filmproduktion

German New Wave Cinema
Mit einer Einführung des Filmexperten Jeffrey Babcock.

Goethe-Institut Amsterdam

La Soufrière

(DE 1976)
Länge: 31 Min.
Regie: Werner Herzog
Sprache: Deutsch mit engl. UT

La Soufrière ist der Name eines Vulkans auf der Insel Guadelope. 1976 scheint er kurz vor dem Ausbruch zu stehen. Werner Herzog präsentiert kühne Aufnahmen vom Kraterrand und endzeitliche Bilder aus den umliegenden Orten, leere Häuser und ausgestorbene Straßen – nur ein paar wenige Menschen, die sich der Evakuierung verweigern, sind noch da und werden von Herzog befragt. "Warten auf eine unausweichliche Katastrophe" ist der Untertitel seiner Studie; doch die unausweichliche Katastrophe tritt nicht ein. Der Ausbruch von La Soufrière bleibt aus und verleiht dem Vorangegangenem ein fast lächerliches Pathos. Immerhin, stellt Herzog fest, um dem Ganzen doch noch einen spektakulären Aspekt zu verleihen: Eine derart gigantische Fehleinschätzung habe es in der Geschichte der Vulkanologie noch nicht gegeben.
 
 

Die große Ekstase des Bildschnitzers Steiner

(DE 1974)
Länge: 47 Min.
Regie: Werner Herzog
Sprache: Deutsch mit engl. UT

Dokumentarisches Porträt des Schweizer Skifliegers Walter Steiner – für Werner Herzog "der größte Skiflieger, den es jemals gegeben hat". Herzog tritt selbst als Kommentator ins Bild, um seiner Begeisterung Ausdruck zu verleihen. Seine Faszination für die Leichtigkeit wie auch die Gefährlichkeit des Skifliegens manifestiert sich in mehreren Extremzeitlupen der Sprünge, die durch die Musik von Popol Vuh zusätzlich aufgeladen werden. Im Mittelpunkt steht der Wettbewerb von Planica (Jugoslawien), bei dem Steiner ungewöhnliche Weiten erreicht und sich wiederholt über den zu langen Anlauf beklagt, der ihm beinahe das Genick bricht. Am Ende erzählt er die Geschichte eines jungen Raben, der nicht mehr fliegen kann und deshalb von seinen Artgenossen gepeinigt wird.
 


Mit einer Einführung des Filmexperten Jeffrey Babcock.
Sprache Einführung: Englisch
 

In Zusammenarbeit mit Jeffrey's Underground Cinemas.

Details

Goethe-Institut Amsterdam

Herengracht 470
Amsterdam

Preis: Eintritt frei
+31 20 5312900
info-amsterdam@goethe.de