Workshop
Warum Grammatik nicht langweilig sein muss

Workshop „Warum Grammatik nicht langweilig sein muss“
© Goethe-Institut

Goethe-Institut Rotterdam

Inhalt des Workshops
Im Mittelpunkt des Workshops steht das Gestalten eines aktiven Grammatikunterrichts. Die Teilnehmer*innen erkunden Methoden, die einen schüleraktivierenden Unterricht ermöglichen.
Als Ergebnis erstellen die Teilnehmer*innen Partnerübungen für den Einsatz im eigenen Unterricht.

Ziele des Workshops
Die Teilnehmer*innen

  • wissen wie man Sprachkompetenz mit Aufgaben und Übungen aufbaut
  • kennen verschiedene Formen von Partnerarbeit, wie sie Grammatik mit den Schülern üben können
  • können Infolücken / Wechselspiele auch für Grammatik Aufgaben selber entwickeln
  • können Probleme im eigenen Lehrwerk fixen und hierdurch (Lücken)übungen erfolgsorientierter machen
Referentin
Yvonne Scheffler ist Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache an einer weiterführenden Schule in der Unter- und Oberstufe. Weiterhin ist sie als Prüferin für das Goethe Institut tätig auf den Niveaus A1-C1.
 
Anmeldung
Frühzeitiges Anmelden sichert einen Platz! Auf Ihre Anmeldungen freut sich: Patricia.Tilkorn@goethe.de

Teilnahmegebühr
Diese Werkstatt ist Teil der Reihe "Werkstatt Deutsch 2020".
  • pro Werkstatt € 70
  • bei drei Werkstätten insgesamt € 190
  • bei sechs Werkstätten die sechste Werkstatt gratis
Der Teilnahmebeitrag wird vor Ort mit der Bankkarte gezahlt ("pinnen").
Die Ermäßigung wird beim Besuch der dritten und der sechsten Werkstatt verrechnet.

Details

Goethe-Institut Rotterdam

Westersingel 9
Rotterdam

Preis: € 70