Film
Nosferatu – Phantom der Nacht

Nosferatu – Phantom der Nacht
© Werner Herzog Filmproduktion

Kino Klub Goethe

Goethe-Institut Rotterdam

(DE/FR 1978)
Länge: 103 Min.
Regie: Werner Herzog
Sprache: Deutsch mit deutschen UT

Werner Herzogs Neuverfilmung von F.W. Murnaus Nosferatu aus dem Jahr 1921: Jonathan Harker (Bruno Ganz) reist aus Wismar nach Transsylvanien, um mit Graf Dracula (Klaus Kinski) über den Kauf eines Hauses zu verhandeln. Er übernachtet in Draculas Schloss und entdeckt am nächsten Morgen kleine rote Male an seinem Hals: Dracula ist ein Vampir.
Harker flieht aus dem Schloss, aber Dracula ist bereits auf dem Weg nach Wismar. Dort läuft ein Totenschiff ein: Dracula hat die Besatzung getötet und verbreitet nun die Pest in dem kleinen Städtchen. Harkers Frau Lucy (Isabelle Adjani) opfert sich und gibt sich Dracula hin. In den ersten Sonnenstrahlen des neuen Morgens löst sich der Vampir auf. Aber Jonathan Harker ist zu einer neuen Art Vampir geworden und reitet im Tageslicht in die Ferne, um die Pest über die Welt zu verbreiten.

Mit einer Einführung des Filmexperten Peter Bosma.
 


Am Anfang jeden Monats präsentieren das Goethe-Institut Rotterdam und das Literaturhaus│Deutsche Bibliothek Den Haag in der Filmreihe Kino Klub Goethe besondere Filme aus und über Deutschland.

Details

Goethe-Institut Rotterdam

Westersingel 9
Rotterdam

Sprache: Deutsch mit deutschen Untertiteln
Preis: € 5,00 | mit Ermäßigung: € 3,00 | mit Goethe-Pass: Eintritt frei

+31 10 2092090
info-rotterdam@goethe.de