DLL - Deutsch lehren lernen

DLL © Goethe-Institut

DLL - Deutsch Lehren Lernen

Besser Deutsch unterrichten? Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit: Beginnen Sie doch das Schuljahr mit einem Blended-Learning-Kurs Deutsch Lehren Lernen (DLL). Am 14. September 2019 startet DLL5-Kurs „Lernmaterialien und Medien“ mit Teilnehmern aus verschiedenen Ländern Nordwesteuropas.
 

DLL-Trailer Standbild © Goethe-Institut; DLL
© Goethe-Institut; DLL

Deutsch Lehren Lernen (DLL) rückt den Unterricht ins Zentrum der Aufmerksamkeit. Die Fort- und Weiterbildungsreihe des Goethe-Instituts wurde speziell für Lehrerinnen und Lehrer von Deutsch als Fremdsprache und Deutsch als Zweitsprache entwickelt. DLL dient der praxisnahen Qualifizierung dieser Lehrkräfte – sei es im Primarbereich, in der Sekundarstufe oder in der Erwachsenenbildung.
DLL richtet sich an Lehrkräfte des Faches Deutsch als Fremdsprache im Primarbereich, in der Sekundarstufe und in der Erwachsenenbildung. Aber auch ohne ein Germanistik- oder Deutsch als Fremdsprache-Studium absolviert zu haben, können Lehrkräfte ihre Kompetenzen mit Einheiten aus der Reihe DLL ausbauen. Voraussetzung für eine Teilnahme sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium und Deutschkenntnisse auf dem Niveau B2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER).
In einem DLL-Fortbildungskurs setzen Sie sich mit einer DLL-Einheit auseinander. Zu einem Kurs gehören jeweils drei ganztägige Präsenztermine und eine elfwöchige Online-Lernphase. Die Online-Lernphase findet auf der Lernplattform des Goethe-Instituts statt. Wenn Sie noch keine Erfahrung mit einer Moodle-basierten Lernplattform haben, empfehlen wir Ihnen die Teilnahme an unserer einwöchigen technischen Einführung in die Lernplattform Moodle, die jeder DLL-Einheit vorgeschaltet ist.

Im Rahmen jeder DLL-Einheit führen die fortzubildenden Lehrkräfte eine Erkundung ihres eigenen Unterrichts durch. Praxiserkundungsprojekte (PEP) ermöglichen es den Lehrkräften – unter Berücksichtigung ihres spezifischen Kontextes und ihrer begrenzten Zeit- und Energieressourcen - ihren Unterricht fragengeleitet zu beobachten, zu bewerten und möglicherweise zu verändern.
Format eines DLL-Fortbildungskurses
(= 1 DLL Einheit)
Einführung in die Lernplattform Moodle (optional)
1. Präsenztermin
Online-Lernphase
2. Präsenztermin
Online-Lernphase
3. Präsenztermin
250 Euro pro Kurs:
  • Einführung in die Lernplattform Moodle
  • 3x Präsenztermine (inkl. Lunch)
  • Begleitung der Online- Lernphase durch ausgebildete DLL-Trainer
  • Begleitbuch zum Kurs
Neben den drei Präsenzterminen beträgt der Workload für die elfwöchige Online-Phase pro DLL Einheit einen zeitlichen Umfang von ungefähr 75-90 Stunden. Dabei handelt es sich um einen Richtwert, der in Abhängigkeit von Sprachniveau, Arbeits- und Lesetempo variieren kann.
Nach Abschluss der DLL Einheit erhalten die Teilnehmer ein Teilnahme-Zertifikat des Goethe-Instituts.

Einheiten

Wir bestimmen als Lehrkraft das Unterrichtsgeschehen. Was prägt uns dabei? Welche Vorstellungen von gutem Unterricht bringen wir mit? Welche sind die besonderen Herausforderungen des Unterrichts? Wie schaffen wir es, eine angstfreie, motivierende und lernfördernde Atmosphäre in der Klasse zu schaffen? Wie steuern wir die Prozesse im Unterricht und wie begleiten wir die Lernenden auf ihrem Weg? Wie können wir uns als Lehrkräfte professionell weiterentwickeln?

Fragen zum Kursinhalt beantwortet gern  Anne-Katrin Bläske
Die Lernenden selbst und all das, was sie mit in den Unterricht bringen, beeinflussen den Lehr- und Lernprozess. Je besser wir unsere Lernenden kennen, desto besser können wir unser unterrichtliches Handeln an ihnen orientieren und sie fördern und begleiten.

Fragen zum Kursinhalt beantwortet gern  Anne-Katrin Bläske
Diese Einheit ist der Sprache selbst gewidmet, die wir unterrichten. Was ist charakteristisch für Deutsch als fremde Sprache in Bezug auf ihre Lexik, Grammatik, Phonetik und Pragmatik? Was muss ich wissen, um den Lernenden zu erklären, wie Deutsch funktioniert, damit Kommunikation gelingt? Wie wird die deutsche Sprache in Lernmaterialien dargestellt und wie können wir Wortschatz, Grammatik und Phonetik am besten vermitteln?

Fragen zum Kursinhalt beantwortet gern  Anne-Katrin Bläske
Aufgaben, Übungen und Interaktion im Klassenzimmer sind ein Weg, sprachlich handeln zu lernen. Wie dies im modernen Sprachunterricht geschieht, zeigt die Einheit anhand der Fertigkeiten Sprechen und Schreiben.

Fragen zum Kursinhalt beantwortet gern  Anne-Katrin Bläske
Lernmaterialien und Medien sind von zentraler Bedeutung im Unterricht. Wie moderne Lernmaterialien aussehen, wie man sie einsetzt und auch selbst didaktisiert, zeigt diese Einheit anhand der Fertigkeiten Hören und Lesen.

Nächster Kurs: 14.09.-23.11.2019

Fragen zum Kursinhalt beantwortet gern  Anne-Katrin Bläske
Worauf stützen wir uns, wenn wir unseren Unterricht planen, welche Konzepte von Lernzielen/Kompetenzen liegen unserem Handeln zugrunde? Wie planen wir eine Unterrichtseinheit, welche Vorstellungen sinnvoller Abfolgen von Phasen des Unterrichts gibt es? Die Art und Weise, wie wir Unterricht planen, wird durch Rahmenrichtlinien und didaktisch-methodische Prinzipien beeinflusst. Mit dieser Einheit erarbeiten Sie sich aktuelle Orientierungspunkte für Ihre tägliche Arbeit als Lehrkraft und lernen Neuerungen im Bereich des Planens von Unterricht kennen.

Fragen zum Kursinhalt beantwortet gern  Anne-Katrin Bläske
Welche Funktionen haben Prüfen, Testen und Evaluieren und welchen Prinzipien und Standards sollten sie genügen? Wie entwickelt man Prüfungsaufgaben für den eigenen Unterricht? Wie können die Ergebnisse der Evaluierung Eingang in den Lernprozess finden? Diese Fragen bilden den Fokus der neuen Einheit.

Fragen zum Kursinhalt beantwortet gern  Anne-Katrin Bläske
Im Fokus stehen z.B. Spracherwerbsprozesse bei Kindern, entwicklungspsychologische Aspekte des frühen Lernens, Kompetenzerwerb und vor allem methodisch-didaktische Aspekte des Unterrichtens von Kindern.

Fragen zum Kursinhalt beantwortet gern  Anne-Katrin Bläske
DaF für Jugendliche richtet sich an Deutsch als Fremdsprache-Lehrkräfte, die Jugendliche im Alter von 12 bis 19 Jahre unterrichten.

Die Einheit befasst sich mit den neusten wissenschaftlichen Erkenntnissen und erklärt die kognitiven, körperlichen, sozialen und sprachlichen Entwicklungsprozesse bei Jugendlichen und deren Bedeutung für das Sprachenlernen. Ergebnisse der Befragung von Jugendlichen zeigen, welche Rolle die Lernmotivation spielt und wie sich Jugendliche eine gute Deutschlehrerin / einen guten Deutschlehrer vorstellen.

Fragen zum Kursinhalt beantwortet gern  Anne-Katrin Bläske