Workshop Aufbau produktiver Fertigkeiten

Workshop „Aufbau produktiver Fertigkeiten“ © Creative Commons CC0 / bearbeitet von Johanna Hartwig

Sa, 11.05.2019

Goethe-Institut Amsterdam

Herengracht 470
Amsterdam

Inhalt des Workshops
Sprachproduktion, sei es Sprechen oder Schreiben, fordert Schüler aktiv, Inhalte durch schon bekannte oder vorgegebene Strukturen zu erstellen. Im Rahmen unseres Seminars wollen wir gemeinsam Möglichkeiten und Ideen zur Entwicklung der mündlichen und schriftlichen Kommunikationskompetenz unter die Lupe nehmen.
 
Unter anderem geht es um 
  • Aktivitäten, um sich warmzusprechen
  • Aktivitäten abgeleitet aus Texten
  • Aktivitäten zum freien Sprechen und kreativen Schreiben 
  • Aktivitäten mit Redemitteln
Das Seminar bietet Ihnen den Rahmen, die Gelegenheit und die Methoden, Ihre eigenen Fragen zu beantworten und Ihre Antworten mit denen von Kollegen zu vergleichen. Wesentlich ist Ihr Engagement, wichtig Ihre Bereitschaft, sich auf unterschiedliche Arbeitsweisen und Ansichten einzulassen. Zentral ist für uns immer die Frage, wie Sie Seminarinhalte für Ihre weitere Arbeit und für Ihren eigenen Unterricht nutzbar machen können.

Ziele des Workshops
  • Sie kennen grundlegenden Kompetenzen, die Schüler im Fremdsprachenunterricht erwerben sollten.
  • Sie können die Ansichtsweise eines kommunikativen, handlungsorientierten und schülerzentrierten Unterrichts vertreten.
  • Sie erleben und simulieren Lernaktivitäten und Arbeitsformen, die zur Aufbau produktiver Fertigkeiten geeignet sind.
  • Sie kennen viele Ideen und eine große Methodenvielfalt, die aktives, ganzheitliches und kooperatives Lernen fördert, und können diese in die eigene Unterrichtspraxis einbauen.
  • Sie können Ihre eigene Unterrichtswirklichkeit reflektieren.  
Referentin
Bernadett Veress kommt aus der Praxis, ist DaF-Lehrerin und Germanistin. Sie hat eine langjährige Unterrichtserfahrung mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen. Sie ist schon seit 20 Jahren als Lehrerfortbildnerin für das Goethe-Institut international tätig und leitet Seminare und Workshops zu Methodik und Didaktik (zu verschiedenen DaF, FüDaf, CLIL - Themen) für Lehrer*innen jeder Schulstufe. Als Expertin für das frühe Fremdsprachenlernen beschäftigt sie sich auch mit Materialentwicklung und ist Co-Autorin von verschiedenen Materialien des Goethe-Instituts wie. z.B. Fokus Grundschule, Hans Hase in Kindergarten und Vorschule, Jeder ist anders – Musical für Kinder mit Hans Hase, Deutschmodule für Kinder, sowie von den didaktischen Materialien für die deutsche Digitale Kinderuniversität uvm.

Anmeldung
Die Teilnehmerzahl des Workshops ist auf 16 Teilnehmer beschränkt. Frühzeitiges Anmelden sichert einen Platz! Auf Ihre Anmeldungen freut sich: Patricia.Tilkorn@goethe.de
 

Zurück