Workshop Prüfen, Testen und Evaluieren - Prüfungsaufgaben für den Unterricht

Workshop "Prüfen, Testen und Evaluieren - Prüfungsaufgaben für den Unterricht" © Goethe-Institut

Fr, 17.01.2020

Goethe-Institut Amsterdam

Herengracht 470
Amsterdam

Inhalte des Workshops
Alle Lehrer haben mit Prüfungen zu tun. Die meisten Lehrkräfte erstellen im Rahmen ihres Unterrichts selbst Prüfungen und / oder bereiten ihre Schüler auf standardisierte Prüfungen vor.
In diesem praxisbezogenen Workshop konzentrieren wir uns auf das Testen und Über(prüfen) der Fertigkeiten Hörverstehen und Leseverstehen. Dabei beschäftigen wir uns mit folgenden Fragestellungen:
  • Mit welchen Aufgabenformaten kann man bestimmte Aspekte der Hör- und Leseverständniskompetenz überprüfen?
  • Welche Kompetenzen und Kenntnisse brauchen Lehrende, um selbst Prüfungen für den Unterricht zu erstellen und diese zu bewerten?
  • Welche Kompetenzen und Kenntnisse brauchen Lehrende, um sinnvoll auf externe Prüfungen vorzubereiten? 
Ziele des Workshops
Die Teilnehmer*innen
  • kennen Strategien, mit denen sie den Unterricht im Hinblick auf den Spracherwerb sowie bezüglich der Prüfungen effektiver gestalten können,
  • können die eigene Prüfungspraxis optimieren,
  • können somit Erfolgschancen ihrer Schüler*innen sowohl bei internen wie auch externen Prüfungen erhöhen.
Referentinnen
Szilvia Szita ist Autorin von zahlreichen Kursbüchern und Grammatiken für Deutsch (Begegnungen, Erkundungen, Spektrum Deutsch, A-, B- und C-Grammatik). Sie ist Fachdidaktikerin und Sprachwissenschaftlerin mit einer langjährigen Erfahrung auf dem Gebiet des Sprachunterrichts und der Lehrerfortbildung.

Lucy Krul gibt seit mehr als 15 Jahren mit großer Leidenschaft und Spaß Sprachkurse für Deutsch auf allen Sprachniveaus. Sie ist Sprachdidaktikerin und Sprachwissenschaftlerin, die auch über viel Erfahrung im niederländischen Schulsystem verfügt.

Anmeldung
Frühzeitiges Anmelden sichert einen Platz! Auf Ihre Anmeldungen freut sich: Patricia.Tilkorn@goethe.de

Teilnahmegebühr
Diese Werkstatt ist Teil der Reihe "Werkstatt Deutsch 2020".
  • pro Werkstatt € 70
  • bei drei Werkstätten insgesamt € 190
  • bei sechs Werkstätten die sechste Werkstatt gratis
Der Teilnahmebeitrag wird vor Ort mit der Bankkarte gezahlt ("pinnen").
Die Ermäßigung wird beim Besuch der dritten und der sechsten Werkstatt verrechnet.

Zurück