Werkstatt Deutsch Sprachkompetenz entwickeln durch integriertes Fertigkeitstraining

Werkstatt Deutsch: Sprachkompetenz entwickeln durch integriertes Fertigkeitstraining © Goethe-Institut

Fr, 29.10.2021

14:00 Uhr - 17:30 Uhr

Goethe-Institut Amsterdam

Inhalt des Workshops
Lehrer*innen sind vor allem zufrieden, wenn ihre deutschlernenden Schüler*innen alle Fertigkeiten (Lesen, Hören, Schreiben und Sprechen) beherrschen. Statt einzeln sollten die Fertigkeiten und Komponenten des Spracherwerbs (Wortschatz, Aussprache usw.) integriert trainiert werden. Das Lernfeldermodell macht diese Idee deutlich. 

Aber wie geht das, integriertes Training von Fertigkeiten und Komponenten des Spracherwerbs?

Mit Hilfe des Lernfeldermodells analysieren Sie kleine Ausschnitte von Lehrwerken. Sie diskutieren, welche Lernaktivitäten im Unterricht ergänzend zum Lehrwerk zu einer ausgeglichenen Kompetenzentwicklung der Lerner*innen beitragen. 
Sie erkennen, dass man das, was man möchte, das die Schüler können, tatsächlich im Unterricht üben sollte.

Ziele des Workshops
Die Teilnehmer*innen 
  • kennen das Lernfeldermodell,
  • können Probleme im eigenen Lehrwerk identifizieren,
  • kennen Übungen, die zu einer ausgeglichenen Kompetenzentwicklung der Lerner*innen beitragen, und können diese ergänzend in den eigenen Deutschunterricht integrieren.
Referentin
Yvonne Scheffler ist Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache an einer weiterführenden Schule in der Unter- und Oberstufe. Weiterhin ist sie als Prüferin für das Goethe-Institut für die Niveaus A1 bis C1 tätig.

Anmeldung
Frühzeitiges Anmelden sichert einen Platz! Auf Ihre Anmeldungen freut sich: Patricia.Tilkorn@goethe.de

Teilnahmegebühr
Diese Werkstatt ist Teil der Reihe „Werkstatt Deutsch 2021".
  • pro Werkstatt € 60
  • bei drei Werkstätten insgesamt € 150
Der Teilnahmebeitrag wird vor Ort mit der Bankkarte gezahlt („pinnen").
Die Ermäßigung wird beim Besuch der dritten Werkstatt verrechnet.

Zurück