Film | Einführung Der Stand der Dinge

Der Stand der Dinge © Wim Wenders Foundation

Mi, 21.10.2020

Goethe-Institut Amsterdam

Herengracht 470
Amsterdam

German New Wave Cinema
Mit einer Einführung des Filmexperten Jeffrey Babcock.

Wegen der Corona-Vorschriften ist eine Reservierung erforderlich.
Bitte reservieren Sie Ihr(e) Ticket(s) über cultuur-amsterdam@goethe.de.

(DE 1982)
Länge: 120 Min.
Regie: Wim Wenders
Sprache: Deutsch mit engl. UT

Wim Wenders′ Schwarzweißfilm – 1982 in Venedig mit dem Goldenen Löwen ausgezeichnet – gehört zu jenem reichen Subgenre des Neuen Deutschen Films, das sich mit dem Filmemachen auseinandersetzt.

Ein Filmteam um den deutschen Regisseur Friedrich Munro (Patrick Bauchau) dreht in einem verlassenen und halb zerstörten Hotel in Portugal mit amerikanischem Geld ein Remake eines Low-Budget-Science-Fiction-Thrillers. Als kein Filmmaterial zur Fortsetzung der Dreharbeiten mehr vorhanden ist, verkriecht sich der Drehbuchautor (John Paul Getty III) in der gemieteten Villa des plötzlich verschwundenen Produzenten Gordon. Munro wird das Warten leid und beschließt indes, Gordon in Los Angeles zu suchen, um ihn zur Rede zu stellen. Von dessen Agenten erfährt er, dass Gordon wegen der Finanzierung des Films in Schwierigkeiten stecke und sich in einem Wohnmobil auf dem Sunset Boulevard auf der Flucht vor den Geldgebern befinde. Munro wird in die Geschichte verwickelt und muss dafür mit seinem Leben bezahlen.
 

Mit einer Einführung des Filmexperten Jeffrey Babcock.
Sprache Einführung: Englisch
 

In Zusammenarbeit mit Jeffrey's Underground Cinemas.

Zurück