Workshop Warum Grammatik nicht langweilig sein muss

Workshop „Warum Grammatik nicht langweilig sein muss“ © Goethe-Institut

Mi, 12.02.2020

Goethe-Institut Rotterdam

Westersingel 9
Rotterdam

Inhalt des Workshops
Im Mittelpunkt des Workshops steht das Gestalten eines aktiven Grammatikunterrichtes. Die Teilnehmer*innen erkunden Methoden, die einen schüleraktivierenden Unterricht ermöglichen.
Als Ergebnis erstellen die Teilnehmer*innen Partnerübungen für den Einsatz im eigenen Unterricht und können.

Ziele des Workshops
Die Teilnehmer*innen
  • wissen wie man Sprachkompetenz mit Aufgaben und Übungen aufbaut
  • kennen verschiedene Formen von Partnerarbeit, wie sie Grammatik mit den Schülern üben können
  • können Infolücken / Wechselspiele auch für Grammatik Aufgaben selber entwickeln
  • können Probleme im eigenen Lehrwerk fixen und hierdurch (Lücken)übungen erfolgsorientierter machen
Referentin
Yvonne Scheffler ist Lehrerin für Deutsch als Fremdsprache an einer weiterführenden Schule in der Unter- und Oberstufe. Weiterhin ist sie als Prüferin für das Goethe Institut tätig auf den Niveaus A1-C1.
 
Anmeldung
Frühzeitiges Anmelden sichert einen Platz! Auf Ihre Anmeldungen freut sich: Patricia.Tilkorn@goethe.de

Teilnahmegebühr
Diese Werkstatt ist Teil der Reihe "Werkstatt Deutsch 2020".
  • pro Werkstatt € 70
  • bei drei Werkstätten insgesamt € 190
  • bei sechs Werkstätten die sechste Werkstatt gratis
Der Teilnahmebeitrag wird vor Ort mit der Bankkarte gezahlt ("pinnen").
Die Ermäßigung wird beim Besuch der dritten und der sechsten Werkstatt verrechnet.

Zurück