Workshop Deutsch lernen - kinderleicht und kindgerecht

Fünf Kinder mit Büchern vor einer Tafel © Goethe-Institut

Mi, 03.06.2020

Goethe-Institut Rotterdam

Westersingel 9
Rotterdam

Inhalt des Workshops
Im Mittelpunkt des Workshops steht, wie Kinder die deutsche Sprache kommunikativ einsetzen und szenisch mit Bewegung in Form einer Geschichte ins Spiel bringen können.
Wie kann man Mehrsprachigkeit nutzen sowie Gemeinsamkeiten und Unterschiede von Sprachen herausfinden? Welche Möglichkeiten gibt es, Lesen, Texterschließung und Schreiben durch spielerisches Lernen zu entwickeln. Die Teilnehmer*innen erhalten Informationen zu Materialien für die Grundschule, deren sinnvolle Einbindung im DaF-Unterricht und erarbeiten am Ende eine Unterrichtsequenz zum Thema Märchen für den Einsatz im eigenen Unterricht.

Ziele des Workshops
Die Teilnehmer*innen
  • kennen Methoden und Arbeitsformen zur Lernaktivierung, zu Lernen durch Bewegung, zu Lernen mit und durch Geschichten, zu spielerischem Lernen, zu Lernen durch szenisches Gestalten (Theaterspielen).
  • können über den Anteil an Bewegung in ihrem Unterricht reflektieren und kennen Möglichkeiten des Bewegungslernens.
  • wissen, wie sie „Total Physical Response“ im Unterricht mit Kindern einsetzen können.wissen, was mit und durch Geschichten gelernt werden kann und welche Darbietungen sich eignen, um Kindern Geschichten in der Fremdsprache zu vermitteln.
Referentin
Nicole Angermann ist DaF- Lehrerin in der Grundschule der Deutschen Internationalen Schule Den Haag. Sie war Expertin für Unterricht für das Frühe Fremdsprachenlernen am Goethe-Institut Litauen und zuständig für das Projekt: „Deutsch mit Hans Hase“. Sie ist seit 2010 als Fortbildnerin und Prüferin für das Goethe-Institut tätig.
 
Anmeldung
Frühzeitiges Anmelden sichert einen Platz! Auf Ihre Anmeldungen freut sich: Patricia.Tilkorn@goethe.de

Teilnahmegebühr
Diese Werkstatt ist Teil der Reihe "Werkstatt Deutsch 2020".
  • pro Werkstatt € 70
  • bei drei Werkstätten insgesamt € 190
  • bei sechs Werkstätten die sechste Werkstatt gratis
Der Teilnahmebeitrag wird vor Ort mit der Bankkarte gezahlt ("pinnen").
Die Ermäßigung wird beim Besuch der dritten und der sechsten Werkstatt verrechnet.

Zurück