Film | Einführung Über-Ich und Du

Über-Ich und Du © Piffl Medien

Di, 01.12.2020

Goethe-Institut Rotterdam

Westersingel 9
Rotterdam

Kino Klub Goethe

Wegen der Corona-Vorschriften ist eine Reservierung erforderlich. Bitte vergewissern Sie sich vor Veranstaltungsbeginn auf der Website, ob die Vorstellung tatsächlich stattfindet.
Bitte reservieren Sie Ihr(e) Ticket(s) über cultuur-rotterdam@goethe.de.

(DE/A 2014)
Länge: 100 Min.
Regie: Benjamin Heisenberg
Sprache: Deutsch mit deutschen UT

Nick Gutlicht (Georg Friedrich), ein Gelegenheitsgauner mit proletarischen Wurzeln, der vom illegalen Verkauf wertvoller Bücher lebt, hat Schulden und muss untertauchen. Zufällig landet er in der Villa des berühmten, inzwischen hochbetagten Psychologen Curt Ledig (André Wilms), der sich trotz Altersvergesslichkeit und pathologischer Küchenphobie gegen den Umzug zu seiner Tochter sträubt. Nick wird von der Familie als Aufpasser engagiert. So kann Curt an einem Vortrag für das bevorstehende Symposium arbeiten, den ihm niemand mehr zutraut, und Nick glaubt, ein vorzügliches Versteck gefunden zu haben. Die Zweckgemeinschaft der beiden Individualisten entwickelt schnell ihre eigene Dynamik. Curt sieht in Nick ein spannendes Forschungsobjekt und unterzieht ihn einer absurden Therapie. Nick wittert in Curts phänomenaler Bibliothek eine einmalige Chance zur Konsolidierung seiner Finanzen. Das seltsame Paar durchlebt Turbulenzen unvorhersehbaren Ausmaßes.

Nach seiner psychologisch-kriminalistischen Studie Der Räuber (Berlinale-Wettbewerb 2010) präsentiert Benjamin Heisenberg ein eigenwilliges Buddy-Movie, das zwischen Slapstick, Ironie und tieferer Bedeutung balanciert und mit Witz und groteskem Hintersinn aufwartet.

Mit einer Einführung des Filmexperten Peter Bosma.
 

Am Anfang jeden Monats präsentieren das Goethe-Institut Rotterdam und das Literaturhaus│Deutsche Bibliothek Den Haag in der Filmreihe Kino Klub Goethe besondere Filme aus und über Deutschland.

Zurück