Lesung | Gespräch Der gläserne Übersetzer: Josephine Rijnaarts

Rijnaarts, Josephine © Privat

Fr, 28.09.2018

Goethe-Institut Amsterdam

Herengracht 470
Amsterdam

Internationaler Übersetzertag

Am Hieronymustag, dem Internationalen Übersetzertag, organisieren Goethe-Institute weltweit auf Anregung der Weltlesebühne e.V. Veranstaltungen mit Literaturübersetzer/innen, die sich über die Schulter schauen lassen, ihre Überlegungen transparent machen und ihre Entscheidungen zur Diskussion stellen. In Amsterdam gibt die renommierte Übersetzerin Josephine Rijnaarts anhand zweier Texte von Ilja Trojanow (Nach der Flucht) und Regina Ullmann (Die Landstraße) Einblicke in ihre Arbeit. Das Publikum sieht den Ausgangstext, die Übersetzerin kommentiert, was sie tut und auf welche Probleme sie stößt – dies immer konkret an dem Text, den sie gerade bearbeitet. Das Publikum kann Fragen zu den Texten stellen oder auch allgemein zur Technik des Übersetzens.

Mit der Bitte um Reservierung. Im Anschluss an die Veranstaltung findet ein Umtrunk statt.

In Zusammenarbeit mit der Weltlesebühne und der Robert Bosch Stiftung.

Hieronymuslogo © Weltlesebühne Weltlesebühne © Weltlesebühne

Zurück