Konzert Joasihno | Support: Piyojo

Joasihno | Support: Piyojo © Joasihno (links) | © Piyojo (rechts)

Sa, 04.11.2017

Goethe-Institut Amsterdam

Herengracht 470
Amsterdam

Joasihno (links) | Piyojo (rechts)

Klub 470

Joasihno

Begonnen hat Joasihno 2009 als Solo-Loop-Orchesterprojekt, in dem Christoph "Cico" Beck Schleifen aus Gesang, Folkgitarren und verschiedenen elektronischen und akustischen Sounds überlagerte. Noch im ersten Jahr erschien in Eigenregie die Debüt-EP papierTonnenTigerTum.
Seit 2010 tritt Beck bei Live-Auftritten als Duo zusammen mit dem Schlagzeuger Nico Sierig von Missent To Denmark auf. Auf einer Afrikareise im gleichen Jahr entdeckte Beck die Doundoun, eine mit Kuhfell bezogene Basstrommel, deren Klang die typische Klangfarbe des 2011 erschienenen Debüt-Album We Say: Oh Well prägte. Die Songs und Texte schrieb er im Keller seines Elternhauses.
Die Notwist-Brüder Micha und Markus Acher nahmen Joasihno als Support mit auf Tour und verlegten das darauffolgende Album A Lie (2013) auf ihrem Label Alien Transistor. 2015 ersetzte Cico Beck Martin Gretschmann bei The Notwist.
Die BR-Reihe Startrampe stellte Joasihno 2013 in der 13. Staffel dem Publikum vor und folgte dem Projekt drei Monate mit der Kamera.
Joasihno trat neben Sebastian Witte am Ende von Anil Jacob Kunnels Film Pixelschatten (2011) auf und ist auf dem Soundtrack zum Film zu hören. Weitere Film- und Theatermusikbeiträge erfolgten zum Teil unter Becks Klarnamen.
Auf dem 2016 erschienenen Album Meshes ist die Musik experimenteller und über weite Strecken instrumental. Vorbilder des von Beck sogenannten "Electronic Anti-Pop" sind frühe Experimentalelektroniker, die Kanons von Moondog, die Patterns von Steve Reich und die Produktion von Four Tet.
Weitere Bandprojekte von Cico Beck waren Aloa Input, Ms. John Soda, You + Your D. Metal Friend.

Support: Piyojo

Rik Möhlmann, a.k.a. Piyojo, ist ein Groninger Künstler, Musiker und Produzent. Piyojos Musik ist zuweilen fröhlich und ausgelassen – wie ein enthusiastischer Hund, der mit einem Ball spielen will.
Piyojo hat kürzlich die schöne EP Live Recordings Restored By Zachte Man produziert. Der Zachte Man aus dem Titel ist einer von Riks Freunden, der ihm dabei half, die Tracks, die aus Mitschnitten von Livesets bestehen, zu ordnen.

In Zusammenarbeit mit Subbacultcha.

Zurück