Ausstellung Die Judenverfolgung in Bildern – Die Niederlande 1940-1945

De Jodenvervolging in foto's – Nederland 1940-1945 © Joods Cultureel Kwartier Amsterdam

Mo, 28.01.2019 -
So, 06.10.2019

Nationaal Holocaust Museum i.o.

Plantage Middenlaan 27
Amsterdam

Die Verfolgung der Juden in den Niederlanden während der deutschen Besatzung wurde ausführlich fotografisch dokumentiert. Eine Menge Fotos wurden von professionellen Fotografen gemacht, häufig im Auftrag der deutschen Machthaber zu Propagandazwecken. Aber auch Amateurfotografen hielten die Verfolgung und Deportation der Juden fotografisch fest. Viele dieser Bilder sind erhalten geblieben, darin unterscheiden sich die Niederlande von anderen durch Nazi-Deutschland besetzten Ländern.
Das NIOD (Niederländisches Institut für Kriegs-, Holocaust- und Genozidstudien) verwaltet eine der größten Fotokollektionen zu diesen Thema und führte eine umfangreiche Studie zur visuellen Geschichte der Judenverfolgung in den Niederlanden durch. Zahllose Archive im In- und Ausland wurden zu Rate gezogen, was zur Entdeckung und Präsentation vieler noch unbekannter Fotos führte.
 
Dies ist die erste große Ausstellung, in der die visuelle Geschichte der Judenverfolgung in den Niederlanden im Zweiten Weltkrieg gezeigt wird.
Von 30. Oktober 2019 bis Mai 2020 wird die Ausstellung im Berliner Dokumentationszentrum Topographie des Terrors zu sehen sein.

Joods Cultureel Kwartier in Zusammenarbeit mit dem Niederländischen Institut für Kriegs-, Holocaust- und Genozidstudien (NIOD) und dem Goethe-Institut Niederlande.

Zurück