Workshop Virtual-Reality-Workshop

VRwandlung © Goethe-Institut Prag

Fr, 25.10.2019

Goethe-Institut Rotterdam

Westersingel 9
Rotterdam

VRwandlung und die Kunst immersiven Storytellings

Für kulturelle Einrichtungen und Schulen


Wie können Sie Virtual Reality in Ihrer Kulturinstitution nutzen? Wie kann man VR im Klassenzimmer einsetzen? In diesem Workshop machen wir Sie startklar für die neue Technologie.

Anmeldung

Was Sie lernen werden:
 
  • Wie man mit Virtual Reality, Augmented Reality und Mixed Reality Geschichten erzählt
  • Welche Kosten zu erwarten sind
  • Wie viel Zeit wird für die Produktion benötigt wird
  • Welche Skills erforderlich sind und welche Experten einbezogen werden müssen
  • Sie haben auch die Möglichkeit, ein Grobkonzept für Ihr eigenes Projekt an Ihrer Schule oder Institution zu entwickeln.
 
Der Workshop wird von einem Experten auf diesem Gebiet, Mika Johnson, durchgeführt. Johnson kreeierte das VR-Stück VRwandlung, in dem der erste Akt von Franz Kafkas literarischem Meisterwerk Die Verwandlung mithilfe von VR adaptiert wurde. Im Workshop berichtet Johnson über seine Erfahrungen. Im Rahmen des Workshops können Sie die VR-Installation VRwandlung auch selbst erleben.
 
Der Workshop richtet sich an Mitglieder von Kulturinstitutionen, Lehrer*innen und Student*innen.  

Programm

1.    Erstellen einer VR-Erfahrung: Konzeption einer Ausstellung mit ritualisiertem Kontext vs. eigenständiges VR-Headset.

2.    Struktur: Die Bedeutung von Anfang, Mitte und Ende bei VR

3.    Praktische Aspekte:
  • Wie viel kosten VR-Projekte? Wer finanziert sie?
  • Ursprüngliches Budget im Vergleich zu den tatsächlichen Kosten: Mitarbeiter*innen und Support
  • Nicht-hierarchischer Ansatz: Zusammenarbeit mit Programmierer*innen, Sounddesigner*innen, Komponist*innen, bildenden Künstler*innen usw.
4.    Erstellen eines VR-Stücks: Richtlinien und Beispiele

5.    Überlegungen: 360-Grad-Videos vs. Virtual Reality und Augmented Reality

6.    Brainstorming der Geschichten, die Sie oder Ihre Institution erzählen möchten.

7.    Erarbeiten eines groben Vorschlags für ein VR- oder AR-Projekt

8.    Gruppenpräsentationen


Noch Fragen? Schreiben Sie uns:

bibliothek-rotterdam@goethe.de

Zurück