Internationales Kurzfilm-Festival in Neuseeland Show Me Shorts feiert talentierte Filmemacher

Pinker Hintergrund, auf dem Photos in Schwarz-Weiß zu sehen sind. Das eine Bild zeigt drei lachende Männer in der Badewanne, das andere das Portrait einer Frau mit geschlossenen Augen.
© Show Me Shorts

Das Show Me Shorts gilt als Neuseelands führendes internationales Kurzfilm-Festival. Zur großen Eröffnungsfeier am 1. Oktober im Civic Theatre in Auckland sind die bekanntesten Talente unter den Filmemachern des Genres Kurzfilm eingeladen.
 

Aus über 1,500 Einsendungen aus der ganzen Welt werden jedes Jahr die besten 40 Kurzfilme und sechs Musikvideos ausgewählt. Zu sehen sind die ausgesuchten Filme anschließend in mehr als 25 Kinos in ganz Neuseeland. Das Show Me Shorts wurde bereits 2006 ins Leben gerufen und als erstes neuseeländisches Filmfestival dazu berechtigt, offiziell Filme für die Oscars® zu nominieren.

Somit ermöglicht das Kurzfilm-Festival den talentierten Drehbuchautoren, Regisseuren, Produzenten und Schauspielern eine größere Bühne und gleichzeitig mehr Transparenz und Glaubwürdigkeit. In diesem Jahr haben es drei deutsche Kurzfilme unter die insgesamt 23 internationalen Filme im Programm geschafft.

Die Badewanne (The Bathtub)

Drei lachende Männer sitzen in der Badewanne. © Show Me Shorts
Regie: Tim Ellrich
2015 | Deutschland, Österreich | Kurzfilm | 12'58 min
Die lebhafte Komödie des Regisseurs Tim Ellrich handelt von drei Brüdern und einer Badewanne. Bei dem Versuch, ein altes Familienfoto nachzustellen, tauchen die Drei buchstäblich wieder in ihre Kindheit ein.

In The Distance

Animation, Mann sitzt auf dem Dach eines hohen Gebäudes. © Show Me Shorts
Regie: Florian Grolig
2015 | Deutschland | Animation
Der animierte Kurzfilm von Florian Grolig gibt Einblick in das Leben eines Mannes, der isoliert auf dem Dach eines Wolkenkratzers lebt. Während das Leben über den Wolken ruhig und friedlich verläuft, versinkt die Welt unter ihm immer mehr in Krieg und Chaos.

Mo Can Tie A Bow

Ein Junge blickt lachend in die Kamera. Er trägt eine gelbe Fliege. © Show Me Shorts
Regie: André Hörmann
2014| Deutschland | Dokumentation | 14'40 min
Der elfjährige Mo hat große Träume. Von seiner Tante Arlene hat er gelernt, Fliegen herzustellen und zu verkaufen. André Hörmann zeigt in seinem kurzen Dokumentarfilm, wie Mo die Idee seines eigenen Ladens für selbst entworfene Fliegen in die Tat umsetzen möchte.