Dokumentarfilmfestival in Neuseeland
Doc Edge Film Festival feiert Dokumentarfilme aus aller Welt

Doc Edge Festival 2020
Doc Edge Festival 2020 | © Doc Edge

Das Doc Edge Documentary Film Festival findet jährlich in Auckland und Wellington statt, um die besten Dokumentarfilme aus Neuseeland und der Welt vorzustellen. Diese Jahr findet das Festival online statt. Die folgenden sieben Filme deutschen (Ko-)Produktionen sind Teil des diesjährigen Festivals.

Waterproof 

Waterproof Landscape © Doc Edge Regie: Daniela König
2019 | Deutschland | Dokumentarfilm | 1'28 Std

Unter der Regie der deutschen Daniela König bringt „Waterproof“ den Zuschauer nach Jordanien. Das Land leidet an Wasserknappheit, was dazu führt, dass Wasser eines der wertvollsten Güter ist. Um die Wasserkrise zu bewältigen, reparieren Jordaniens erste Klempnerin Khawla und ihre beiden Assistentinnen Aishe und Rehab Lecks und reinigen Wassertänke. Khawla setzt sich außerdem zum Ziel, mehr Frauen als Klempnerinnen auszubilden, um die Wasserversorgung der Region sicherzustellen. Ihr Klempnergeschäft läuft blendend, bis sie sich einer Ermittlung gegen sie wegen Korruption stellen muss, die sowohl die geschäftliche als auch die freundschaftliche Beziehung von Khawla und Aishe auf die Probe stellt.
 

Swarm Intelligence 

Swarm Intelligence Landscape © Doc Edge Regie: Ralf Würth
2019 | Deutschland, USA, Frankreich, Italien | Dokumentarfilm | 1'37 Std

“Swarm Intelligence” erzählt die Geschichte der Stiftung „Parley for the Oceans“, eine Umweltschutzinitiative, die sich für das Bewusstsein um die Wichtigkeit und Fragilität unserer Ozeane einsetzt. Der Dokumentarfilm vom deutschen Regisseur Ralf Würth wurde in Deutschland, den Vereinigten Staaten, Frankreich und Italien gedreht und zeigt, wie Schöpfer*innen, Denker*innen, Führende, Aktivisten*innen, Künstler*innen, Pressevertreter*innen und Wissenschaftler*innen zusammenkommen, um gegen die marine Plastikverschmutzung und den möglichen Kollaps der Weltozeane zu kämpfen.
 

Picture Character

Picture Character Landscape © Doc Edge Regie: Ian Cheney und Martha Shane
2019 | USA, Deutschland, Japan, Argentinien | Dokumentarfilm | 1'21 Std

„Picture Character“ ist die englische Übersetzung des japanischen Wortes „emoji“ und der Name des Dokumentarfilms von Ian Cheney und Martha Shane. Der Film taucht in die Welt von Emojis ein und zeigt deren Geschichte auf: Von ihrer Erfindung vor über 20 Jahren bis hin zur Genehmigung neuer Emojis und den damit verbundenen Themen wie Identität und Inklusion – der Film „Picture Character“ befasst sich damit.
 

Cryptopia: Bitcoin, Blockchains and the Future of the Internet

Cryptopia: Bitcoin, Blockchains and the Future of the Internet Landscape © Doc Edge Regie: Torsten Hoffmann und Michael Watchulonis
2020 | Australien, Deutschland | Dokumentarfilm | 1'26 Std

Nach seinem ersten Dokumentarfilm “Bitcoin: The End of Money As We Know It” befasst sich dieses neue filmische Werk der beiden Remit der Entwicklung von Bitcoin, Internetkriminalität, dem Erscheinen neuer Kryptowährungen und dem Umgang mit unseren privaten Daten. “Cryptopia: Bitcoin, Blockchains and the Future of the Internet” zeigt anhand einer Vielzahl von Interviews mit den Erfindern dieser Cyber-Utopie, wie Blockchain Probleme rund um das Untergraben von Demokratien und der Verwendung unserer Social Media-Daten lösen könnte.
 

This Is Not a Movie

This Is Not a Movie Landscape © Doc Edge Regie: Yung Chang
2019 | Kanada, Deutschland | Dokumentarfilm | 1'46 Std

„This Is Not a Movie“ befasst sich mit dem britischen Auslandskorrespondenten und Journalisten Robert Fisk, seinem Leben, seiner Karriere und seiner Liebe für Genauigkeit. Dieser Dokumentarfilm aus Kanada und Deutschland unter der Regie von Yung Chang folgt Fisk in Kriegsregionen, während er Fisks Auffassung von Journalismus aufzeigt sowie die Hürden, auf die er im Zeitalter von Fake News und der sofortigen globalen Berichterstattung durch Onlinemedien trifft.
 

The Forum

The Forum Landscape © Doc Edge Regie: Marcus Vetter
2019 | Deutschland, Schweiz | Dokumentarfilm | 1'55 Std

„The Forum“ dokumentiert Behind-the-Scenes-Material beim umstrittenen Schweizer World Economic Forum. Organisator Klaus Schwab gibt an, dass das Forum ein unabdinglicher Ort für internationalen Dialog und internationale Zusammenarbeit ist, um durch Gespräche um eventuell abweichende Meinungen globale Probleme zu lösen. Auf der anderen Seite mahnen Kritiker wie Jennifer Morgan von Greenpeace, der ehemalige US Vizepräsident Al Gore und die Umweltaktivistin Greta Thunberg, dass das Forum nur der teilnehmenden Elite zugutekommt.
 

Acasă, My Home

Acasă, My Home Landscape © Doc Edge Regie: Radu Ciorniciuc
2020 | Rumänien, Deutschland, Finnland | Dokumentarfilm | 1'26 Std

“Acasă, My Home” erzählt die Geschichte der elfköpfigen Familie Enache im Bucharest Delta Rumäniens, deren Zuhause in einen Naturpark umgewandelt wird. Das zwingt die Familie, in die Großstadt auf der anderen Seite des angrenzenden Flusses zu ziehen. Dort angekommen, hat die Familie Schwierigkeiten, sich einzuleben und ihr selbstversorgtes Leben in der neuen urbanen Umgebung wieder aufzubauen. Der rumänische Regisseur Radu Ciorniciuc produzierte den Dokumentarfilm in Rumänien, Deutschland und Finnland.