Online Film Screening 24h Europe - The Next Generation

Portraits verschiedener Protagonist*innen ©zero one 24 | Sergey Goroshko | Tobias Kruse / Ostkreuz | Tobias von dem Born | Aissa Tripodi

Di, 20.10.2020 -
Do, 12.11.2020

Video on Demand

Vom hohen Norden Norwegens, über Toulouse, Zürich, Belgrad, Amsterdam, Berlin zum Surfstrand in Portugal, den westlichen Fjorden Islands und Magnitogorsk im Uralgebirge - für 24 Stunden folgen wir in den Fußstapfen von 60 jungen Europäer*innen, die Europa präsentieren und formen. Von täglichen Routinen zu großen Trends und Herausforderungen:  Wie lebt Bauer Gordon in Nordirland? Warum kann Yorgos keinen Job in Athen finden? Wie gestaltet sich der Alltag der Aussteigerin Dominika in der Wildnis Ungarns? Und warum ist es schwierig für Verica als weibliche Chirurgin in Serbien eine Anstellung zu bekommen?
 
  • 24H Europe, BOSNIEN: Muezzin Mirza Ganic am Eid-Feiertag in Sarajevo © zero one 24 / Ziyah Gafic
  • 24H Europa, UKRAINE: Die DJs Anton und Pavel aus Donetsk legen im Club Belly in Charkiw auf. © zero one 24 / Sergey Goroshko
  • 24H Europa, DEUTSCHLAND: Youtuber und Drag Queen Candy verwandelt den 71-jährigen Senior Hardy in die Drag Queen Ottilie ©zero one 24 / Tobias Kruse / Ostkreuz
  • 24H Europa, POLEN: Die Dronenpilotin und -designerin Lexie bei einem Wettbewerb in Frankreich © zero one 24 / Tobias von dem Born
  • 24H Europa, UNGARN: Dominika ist Selbstversorgerin und lebt abgeschieden von der Zivilisation © zero one 24 / Maurice Weiss
  • 24H Europa, RUSSLAND: Andreij arbeitet in der Stahlfabrik von Magnitogorsk © zero one 24 / Axel Schneppat
  • 24H Europa, PORTUGAL: André Caetano, ein Surfer, lebt am Strand in seinem Wohnwagen. © zero one 24 / José Carlos Carvalho
  • 24H Europa, TÜRKEI: Die Menschen genießen den Anblick des Sonnenuntergangs am Kadikoy-Anleger in Istanbul. © zero one 24 / Emin Ozmen / Magnum Photos

"24h Europe - The Next Generation" ist ein Fenster nach Europa. Das ehrgeizige Filmprojekt präsentiert 24 Stunden, von 6 Uhr bis 6 Uhr, geradeheraus und ohne Umschweife erzählt. Im Fokus: junge Menschen aus 26 europäischen Ländern teilen ihre Geführe, Meinungen, Hoffnungen, Träume und Realitäten.

Gemeinsam mit der EU Delegation in Neuseeland und den Botschaften der Niederlande, Frankreichs, Italien und Deutschlands, als auch den eruopäischen Fernsehstationen ARTE und rbb, präsentiert das Goethe-Institut das gesamte 24 Stunden - Programm im Rahmen der "European Week of Cities and Regions" - online.

„24h Europe – The Next Generation“  ist eine Produktion von zero one 24 (GER) und Idéale Audience (FR) in Koproduktion mit  ARTE G.E.I.E., ARTE Deutschland, ARTE France, rbb (D), SWR (D), BR (D), RTBF (BE), Kwassa films (BE), YLE (FIN), ČT (CZE).

Bitte beachten: Das Programm ist in Neuseeland verfügbar und passwortgeschützt. Wenn Sie es sehen möchten, melden Sie sich bitte per Email bei uns: ulrike.rosenfeld@goethe.de

This programme contains themes and material that may offend some viewers. Viewer discretion is advised.


 

Zurück