kulturweit

kulturweit-Freiwillige Goethe-Institut Peru

Zusammenarbeit mit kulturweit

Jedes Jahr im März und September reisen neue kulturweit-Freiwillige aus Deutschland in unsere Andina-Region, um an den verschiedenen Fit-Schulen des Goethe-Instituts den Deutschunterricht zu unterstützen.
 

Was ist kulturweit?
kulturweit ist der internationale Freiwilligendienst der Deutschen UNESCO-Kommission, gefördert durch das Auswärtige Amt. Nach dem Motto „global denken und handeln“ unterstützt kulturweit das zivilgesellschaftliches Engagement junger Menschen, vermittelt transkulturelle Kompetenzen und setzt sich für eine weltoffene Gesellschaft im Sinne der UNESCO ein.
Die Freiwilligen verbringen sechs oder zwölf Monate mit ihren Partnerorganisationen in Ländern des Globalen Südens, in Osteuropa und der GUS, und werden durch Seminare und einen Sprachkurs umfassend auf ihren Dienst vorbereitet. Durch das kulturweit-Netzwerk haben sie außerdem die Möglichkeit, andere Freiwillige kennenzulernen und sich auszutauschen.

Freiwillige an Fit-Schulen
PASCH (Schulen: Partner der Zukunft) ist eine Initiative des Auswärtigen Amtes, die an weltweit ausgewählten Schulen den Deutschunterricht fördert. Im Rahmen dieses Programms werden viele Freiwillige direkt an einer Fit-Schule, die vom Goethe-Institut betreut wird, eingesetzt. Dort unterstützen sie als Unterrichtsassistenz und Muttersprachler die Lehrer im Deutschunterricht.