Residency-Programm Bloom up
Ausschreibung BLOOM UP im Rahmen von RODEO 2018

Residency Program (c) Goethe-Institut

Das Festival RODEO realisiert in Kooperation mit dem Goethe-Institut e.V. im Oktober 2018 (11. − 14.10.2018) zum zweiten Mal das Residency-Programm BLOOM UP. Das Programm bietet Raum für Recherche und die Entwicklung von Arbeits- und Austauschprozessen.

BLOOM UP lädt freischaffende Künstlerinnen und Künstler der Darstellenden Künste aus München und dem Ausland ein, sich mit einem gemeinsamen Projekt auf Arbeitsstipendien zu bewerben.

Erwartet wird, dass die eingereichten Arbeitsvorhaben aussagekräftig und künstlerisch wertvoll sind und in jeweils zu definierender Form an die Freie Szene der Stadt München anknüpfen (Zusammenarbeit mit Akteurinnen und Akteuren / Institutionen der Freien Szene, Auseinandersetzung mit Ästhetiken, Praktiken, Historie oder Orten).

Von einer thematischen Setzung und der Verpflichtung zur Präsentation einer vollständigen Produktion sieht BLOOM UP ausdrücklich ab. Einzige Voraussetzung ist, dass die Künstlerinnen und Künstler erste Arbeitsergebnisse für die Öffentlichkeit zugänglich machen, wobei die Form hierfür frei gewählt werden kann.

Zur Ermöglichung des Austausches bietet RODEO in Kooperation mit dem Goethe-Institut e.V.:

  • ein Stipendium von 5.000 Euro für Produktionskosten
  • Übernahme von Reisekosten und Aufwandsentschädigung (Unterkunft und Tagegelder im Ausland) für Vorbereitungstreffen im In- oder Ausland nach Absprache 
  • die Übernahme von Reisekosten nach München, Unterkunftskosten und Aufwandsentschädigung während der Residenz in München 
  • Verbindliche Arbeitsphase vom 25.09. bis 14.10.2018 in München (Bereitstellung eines Arbeitsraums sowie technische Unterstützung bei der Präsentation im Rahmen von RODEO 2018) 
Für die Bewerbung sind einzureichen: 
  • Beschreibung des künstlerischen Vorhabens (max. zwei Seiten) 
  • explizite Darlegung der Anknüpfung, wie oben beschrieben, an die Freie Szene der Stadt München 
  • Zusage der angefragten Künstlerin / des angefragten Künstlers oder Institution 
  • Biografien aller beteiligten Künstlerinnen und Künstler 
  • falls möglich Zusatzmaterial zu eigenen Arbeiten (Fotos, Trailer, Videomitschnitte, Kritiken)
Die Bewerbungen sind per E-Mail bis zum 30.04.2017 einzureichen bei:
bloom-up@rodeomuenchen.de

Die Ausschreibung als PDF zum Herunterladen
Bei Fragen schreiben Sie bitte an die angegebene Mailadresse. Die Benachrichtigung über eine Teilnahme erfolgt im Laufe des Monats Mai. 

Dieses Projekt wird gefördert von:
Landeshauptstadt München Kulturreferat