Eksamin 4

MGA PAGTAWAG PINAAGI SA BIDYO UG EKSAMIN: MGA HIGALA

    Dialogfetzen

    Lückentextübung

    Entscheide für jede Lücke, welches Wort passt.

    Wieder hat Jennifer mit Nikki telefoniert. In der Schule ist ihr Freund John schon ganz neugierig, welche Tipps Nikki ihr diesmal gegeben hat. Denn auch er geht bald nach Deutschland und lernt nun zusammen mit Jennifer in einem Deutschkurs.

    JohnJohn:
    Hallo Jen, kann ich kurz die Hausaufgaben abschreiben? Ich musste gestern so lange arbeiten, dass ich es nicht geschafft habe.

    JennyJen:
    Na klar, hier... Das Thema des Textes ist „ “. Es geht um und Bekannte.

    JohnJohn:
    Das ist ein schönes Thema. Und eins das mich immer interessiert. Ich hoffe, dass ich in Deutschland auch so gute Freunde finde wie hier. Was sind eigentlich Be...?

    JennyJen:
    Nikki hat mir gestern erklärt, dass die Deutschen zwischen Freunden und unterscheiden. Freunde sind nur richtig gute Freunde. Andere Personen, die du kennst und mit denen du vielleicht nur ab und zu etwas unternimmst, sind Bekannte.

    JohnJohn:
    Auch gut. Hauptsache, ich treffe viele nette Leute, mit denen ich zusammen etwas unternehmen kann.

    JennyJen:
    Das hoffe ich auch. Ich habe nämlich auch schon ein bisschen Angst davor, in Deutschland allein zu sein. Aber Nikki sagt, dass es gar nicht so schwer ist, neue Freunde zu finden. Man muss nur kontaktfreudig sein.

    JohnJohn:
    Kontakt... was?

    JennyJen:
    . Das heißt, schnell mit anderen Leuten in Kontakt zu kommen.

    JohnJohn:
    Hmmm, das sagt sich so einfach...

    JennyJen:
    Nikki geht oft auf , und ins . Ich glaube, das werde ich auch so machen.

    JohnJohn:
    Das ist bestimmt eine gute Idee. Aber Kultur finde ich eher langweilig. Ich liebe Sport und Karaoke.

    JennyJen:
    Ja, aber auch da wirst du viele Leute treffen. Im Sportverein oder abends in einer Karaoke-Bar.

    JohnJohn:
    Simmt! Meine Tante lebt ja schon in Deutschland. Und sie hat mir erzählt, dass viele Deutsche zwar nicht so oft und gerne singen wie wir hier. Aber wenn man will, findet man in fast jeder größeren Stadt eine Karaoke-Bar. Und vor allem junge Leute spielen zu Hause am Computer ein Spiel, bei dem man singen und die Töne treffen muss. Das soll sehr lustig und gerade total „in“ sein.

    JennyJen:
    Siehst du, alles ist möglich...

    Der Unterricht beginnt...