The Makers' Workshop

The Makers' Workshop ©TheTreeHouseDesignLab

Dieser Workshop wurde konzipiert, um den Wunsch von Machern und Kreativen zu erfüllen, zusammenzukommen, um zu lernen und sich auszutauschen, gemeinsam zu bauen und den praktischen Prozess des Machens zu feiern. Die Pandemie hat die Art und Weise, wie wir unser Leben führen, verändert und neue Wege des Seins aufgezeigt. Für diesen Workshop laden wir Sie ein, sich um einen Tisch zu versammeln, um unter der Leitung von Mentoren und Experten neue Fähigkeiten in der Kunst des Machens zu erlernen. Wir bieten einen Raum für die Überschneidung von Holzbearbeitung, Keramik und Stoff. Eine praktische Bauübung, die darauf abzielt, die Idee der gemeinsamen Nutzung von Fertigkeiten, des Handwerks und der Gestaltung von Orten zu
 

UMFANG DES WORKSHOPS:
Zusammenarbeit mit einem Schreiner: Wir schlagen vor, aus Holz und Sperrholz einen modularen, multifunktionalen Tisch zu bauen, um ein sinnvolles Möbelstück zu schaffen und gleichzeitig den Prozess des Holzhandwerks zu feiern.
Zusammenarbeit mit einem Keramiker: In Zusammenarbeit mit einem Keramiker werden Gefäße zum Servieren, Essen und Trinken hergestellt und gebrannt. Dieser Teil des Workshops vertieft die Fertigkeiten in der Herstellung von Tonwaren und dem Brennen im Brennofen mit einer Erkundung verschiedener organischer Techniken.
Zusammenarbeit mit einem Textilkünstler: In Zusammenarbeit mit einer Textilkünstlerin erlernen Sie die Kunst des Knüpfens von Knoten auf einheimischen Stoffen, um mit einheimischen Naturfarben verschiedene Muster für Läufer und Servietten zu kreieren. Eine Feier, bei der man gemeinsam isst und über das Handwerk und den Prozess nachdenkt.

WIE MAN SICH BEWERBEN KANN:
Teilnahmevoraussetzungen: Ab 18 Jahren Vollständig geimpfte Personen mit Nachweis der Impfung (Impfausweis)
Zur Bewerbung: Alle interessierten Bewerber können eine Zusammenfassung zusammen mit dem beigefügten Formular einreichen an: poetryaroundourtable@gmail.com



Sie können eine E-Mail senden, die eine pdf-Datei mit folgendem Inhalt enthält:
Das ordnungsgemäß ausgefüllte Anmeldeformular 
  1. Anmeldeformular (PDF, 165 kB)
  2. Ihre Zusammenfassung von 250 bis 350 Wörtern
  3. Eine fakultative einzelne Seite einer unterstützenden Arbeit

Die Datei darf nicht größer als 2 MB sein und muss im PDF-Format vorliegen.
Bitte speichern Sie die Datei unter Ihrem Namen, z. B.: Sara Khan.pdf

Richtlinien für die Zusammenfassung: Die Zusammenfassung kann eine Kombination aus Text und begleitender Präsentation sein (eine A4-Seite) Zusammenfassung: 250 bis 350 Wörter. Bitte nutzen Sie diese Zusammenfassung, um uns mehr über sich selbst, Ihre Interessen und Ihre Absichten in Bezug auf diesen Workshop zu erzählen.
Begleitende Arbeiten: Zeichnungen oder Fotos auf einer A4-Seite im PDF-Format (nicht mehr als 2 MB)

Kriterien für die Bewertung von Vorschlägen Alle Workshop-Vorschläge werden nach folgenden Gesichtspunkten bewertet:
Kreativität und Absicht des Teilnehmers
Das Interesse des Teilnehmers, einschließlich der Wahrscheinlichkeit einer starken Beteiligung

WICHTIGE TERMINE:
Deadline für die Einreichung von Bewerbungen: 2. November 2021
Benachrichtigung über die Annahme: 16. November 2021
Workshop: 23. November bis 3. Dezember 2021

WICHTIG!
  • Offener Aufruf zur Teilnahme.
  • Gemeinsamer Workshop für Holzbearbeitung, Keramik und Stofffärben.
  • Termine: 23. November bis 3. Dezember 2021.
  • Alle Teilnehmer müssen an jedem Tag ganztägig teilnehmen.
  • Der genaue Zeitplan wird den erfolgreichen Bewerbern mitgeteilt.
  • Über 18 Jahre alt.
  • Nachweis einer Impfung erforderlich.
  • Begrenzte Plätze verfügbar.
  • Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen.
  • Recht auf Zulassung vorbehalten.
  • Alle Zeitpläne basieren auf der Verfügbarkeit unserer Mentoren und können je nach Verfügbarkeit verschoben werden SOPs zu befolgen, jede Missachtung dieser kann zur Disqualifikation des Teilnehmers führen.
  • Der Workshop ist nicht verantwortlich für Schäden, die dem Teilnehmer entstehen.
  • Staatliche Vorschriften in Bezug auf Covid 19-Protokolle können zu Änderungen dieses Workshops führen.
  • Die Teilnahme an diesem Workshop ist kostenlos.

PARTNER:
Das Goethe-Institut Pakistan
ist das Kulturinstitut der Bundesrepublik Deutschland, das die internationale kulturelle Zusammenarbeit fördert. Seine Sozial- und Bildungsprogramme fördern den interkulturellen Dialog und ermöglichen gesellschaftliches Engagement. Sie stärken die Entwicklung zivilgesellschaftlicher Strukturen und fördern die weltweite Mobilität.

The Tree House Design Lab, ein Designbüro in der Stadt, das sich für die Förderung von Nachhaltigkeit und Handwerk in seiner Praxis einsetzt. Das Architekturbüro hat ein großes Interesse an Bildung und praktischen Workshops, um Fähigkeiten zu vermitteln und Kapazitäten aufzubauen.