Jakob Hein über Berlin

Berlin, Alexanderplatz Quelle: flickr.com; Foto © Matthias Ripp

Jakob Hein, einen Berliner Schriftsteller, Arzt und Drehbuchautor haben wir beauftragt, unser Auge und Ohr in der deutschen Hauptstadt zu sein. Wir präsentieren seine Feuilletonreihe, in der er treffsicher die Besonderheiten des Berliner Stadtlebens hervorhebt.

Berlin-Neukölln, Graffiti Quelle: flickr.com; Foto © Steffen Geyer, UsualRedAnt.de

Berliner Balance

Warum Millionen von friedfertigen Müttern, aggressiven Kneipenschlägern, Metalfans und Fußballer einfach so in einer Stadt zusammenleben können – man kann es nicht erklären. Meine Vermutung war immer, dass die Leute einander so wenig leiden können, dass ihre gegenseitige Abneigung sich völlig neutralisiert.

Berliner Wohnungsmarkt Quelle: flickr.com; Foto © Matthias Liebing

Berlin sucht eine Wohnung

Der Berliner Wohnungsmarkt befindet sich seit 15 Jahren in einem beispiellosen Wandel. Der Schriftsteller Jakob Hein schildert seine Absurditäten mit einem ihm eigenen Humor. 

Berliner Jugend Quelle: pixabay © Mvtteo

Berliner Jugend

Warum die Berliner Jugend inzwischen auch ohne Alkohol und Zigaretten feiern kann und auf Konzerten Vierzigjährige duldet – darauf versucht der Schriftsteller Jakob Hein zu antworten.

Liebesschlösser Quelle: Pixabay, Foto: Riedelmeier

Berliner Liebe

Die Liebe in Berlin ist einfach – die Möglichkeiten der Partnersuche scheinen hier unendlich zu sein. Dies ist aber auch ein Fluch. Darüber, wie das Dating in der Metropole aussieht, erzählt uns Jakob Hein.

Berliner Sprache Quelle: Pixabay © geralt

Berliner Sprache

Der altmodische Berliner Dialekt oder das internationale Englische? Auch sprachlich ist die Hauptstadt ein Schmelztiegel, beweist Jakob Hein.