Wojciech Bonowicz

Montag


Um elf wacht sie auf. Ohne sich anzuziehen
steht sie auf steckt sich eine Zigarette an nackt
stellt sie sich ans Fenster. Die Hügel sind leer auf der Straße
ist niemand und niemand ist vors Haus gefahren.
 
Rauchend schließt sie die Augen. Es ist ein sonniger Julitag
sie legt die Hand auf die größere Brust horcht.
Das Licht verschluckt augenblicklich den Rauch um sie
ist es immer noch hell. Die Augen unter den Lidern unbewegt
 
verfolgen innere Dinge. Die Kleider liegen
auf dem Sessel die Hand auf der Brust die Hügel sind leer.
Es ist ein sonniger Julitag die Straße nackt
sie läuft um die Erhebung und verschwindet auf der anderen Seite.
 


 

Poniedziałek 

Budzi się o jedenastej. Nie ubierając
wstaje z łóżka zapala papierosa nago
staje w oknie. Wzgórza są puste na drodze
nie ma nikogo i nikt nie zajechał pod dom.

Paląc zamyka oczy. Jest słoneczny lipcowy dzień
kładzie dłoń na większej piersi słucha.
Światło natychmiast pochłania dym wokół niej
ciągle jest jasno. Pod powiekami oczy nieruchomo
 
śledzą wewnętrzne sprawy. Ubranie leży
na fotelu ręka na piersi wzgórza są puste.
Jest słoneczny lipcowy dzień droga nago
obiega wzniesienie i znika po drugiej stronie.