Uljana Wolf erzählt

Uljana Wolf

Wie arbeiten Sie? – künstlerische Methode

Geige oder Kino – Einstein beendete jeden Arbeitstag mit seiner Geige, Donna Tartt geht bereits nach drei Stunden ins Kino – was machen Sie, wenn das Schreiben stockt? 

Ich gehe übersetzen, was im Verhältnis zum Schreiben so ähnlich ist, wie mit einer Geige ins Kino zu gehen und sie nicht zu spielen, während die Leute anfangen, Popcorn zu schmeißen und man einen Kopftrack hört und später auf der Notizzettel-App eine Liste anlegt für Dinge, die nach Kinos kommen, Kinos und Geigen, Geigen.

Wie arbeiten Sie? – persönlicher Stil

Löschen oder reparieren – ist ein misslungener Vers zu retten?

Es müsste weniger gerettet und mehr baden gegangen werden im Gedicht. Ich meine eine gewisse Aufmerksamkeit für den Moment des Entstehens, ein Sicheinlassen auf Unvorhersehnbares. Wo es immer passieren kann, dass aus einem guten Vers ein misslungener wird, weil man beim Schreiben woanders gelandet ist, im Offenen, erst wild mit beiden Armen rudernd, schnappend, dann ruhiger das Wasser schiebend, denn es gab kein Wasser, bis man fast schwebt, schon ohne Wellen, ohne Kämme drauf. 


Beruf: Dichter

Eule oder Lerche – hat die Tageszeit einen Einfluss auf Ihre Kreativität?

Wer hat nochmal gesagt, der Nachmittag sei ein Wasteland, Sandkastenzone, in der man besser Kinder hütet, Freunde umarmt, Burgen baut, nur keine Zeilen, weil die Erinnerung schläft? ...  Ich höre nach Sonnenuntergang mit dem Vergessen auf.


Dichtung als Lebensstil

Glück oder Vertrag – macht die freiberufliche Tätigkeit den Dichter zu einem freien Menschen?

Diese Frage kann unmöglich von einer Antwort befreit werden.
 

Dichtung als Kunst

Boulevardpresse oder Sockel – wo gibt es heute Platz für Gedichte?

Grasnarbe, shell shock, Pop-up-Bungalow.
An der Stelle, wo diese Frage steht, haben fünf Gedichte Platz.
An der Stelle, wo das Gedicht steht, haben sechs Klagen statt.
„Wenn du das nicht hergibst, bringt die Frau dich um.“
Zwischen den Sprachen noch ein Unterstand.
Replace this with your subject.