Arbeit, Arbeit!

„Arbeit, Arbeit“. Logo © Goethe-Institut | betonon

Was bleibt nach der Pandemie übrig von der Arbeit, die wir kannten? Was ist mit schlecht bezahlter oder unbezahlter Arbeit, etwa im Pflegebereich? Selten wurde jedenfalls die Diskussion über Arbeit leidenschaftlicher und kontroverser geführt als in diesem Moment.
Das Goethe-Institut widmet deshalb dem Thema Arbeit einen Programmzyklus, in dem wir mit unseren Gästen und Partnern ein Licht auf die Arbeitswelten von heute und morgen werfen.
In Zusammenarbeit mit Gazeta Wyborcza
>> Schau das Programm an!




Top