Autor*innen zu Gast in Warschau
Die Vielfalt des Deutschen

Die Vielfalt des Deutschen
© Goethe-Institut

In Kooperation mit der Kultura Liberalna und gefördert vom Auswärtigen Amt lädt das LCB die Autor*innen Ulrike Draesner, Antje Rávic Strubel, Matthias Nawrat, Deniz Utlu und Shida Bazyar sowie Jens Bisky von der Süddeutschen Zeitung nach Warschau ein, wo öffentliche Veranstaltungen an verschiedenen Orten stattfinden werden. Die Reise nach Polen findet in einem politisch brisanten Resonanzraum und zu einem Zeitpunkt statt, in dem von staatlicher Seite eine Politik nationalistischer Reduzierung und Isolation betrieben wird und alles Vielfältige, Vielstimmige, Komplexe höchst fragil zu werden droht. Der Veranstaltungstitel „Die Vielfalt des Deutschen“ benennt das Thema der Begegnungen mit polnischen Autor*innen sowie dem Warschauer Publikum und zieht sich leitmotivisch durch das gesamte Programm.
 

Familiengeschichten
mit Ulrike Draesner, Shida Bazyar, Matthias Nawrat
Moderation Zofia Król, Dwutygodnik.com
 
20.04. 2017, 19.00 Uhr
MiTo art café books

ul. Waryńskiego 28
Warszawa
 
Eintritt frei
In polnischer Sprache mit Übersetzung
 

Körper und Sprache
mit Antje Rávic Strubel, Deniz Utlu
Moderation Piotr Kieżun, Justyna Czechowska, Kultura Liberalna
 
21.04.2017, 19.00 Uhr
Poddasze Kultury

Chmielna 15/9
Warszawa
 
Eintritt frei
In polnischer Sprache mit Übersetzung
 

Jens Bisky – Berlin-Warschau: eine kurze Geschichte verpasster Gelegenheiten
Vortrag
 
22.04.2017, 18.00 Uhr
Goethe-Institut

ul. Chmielna 13 A
Warszawa
 
Auf Einladung
 


 

 
 
 

Details