Online-Schulungen zu 10 Berufen
Deutsch = Erfolg im Beruf

Online-Schulungen für Lehrkräfte an berufsbildenden Schulen

Um dem aktuellen Bedarf des Arbeitsmarktes in Polen und der Bildungsreform gerecht zu werden injizierte das Goethe-Instituts Warschau in der Kooperation mit Partnerinstitutionen das Projekt für berufsbildende Schulen in Polen „Deutsch=Erfolg im Beruf“. Im Rahmen des Projektes sind unter anderem didaktische Materialien zum Einsatz im schulischen Unterricht entstanden: Teil 1 und Teil 2 mit dem Fach- und Berufswortschatz zu 14 verschiedenen Berufen.
 
Das didaktische Material soll den Lernenden helfen, sich in beruflichen Situationen sprachlich adäquat zu verhalten und bietet den Lehrerinnen und Lehrern  eine bunte Palette von unterschiedlicher Einsatzmöglichkeiten:  von Plakaten und Postkarten mit Wortschatzlisten, über grammatisch-lexikalische Übungen bis hin zu Situations- und Rollenspielen. Die ganze Serie (Übungen, Postkarten und Plakate) gibt den Lernenden die Möglichkeit, den berufsbezogenen Fachwortschatz zu erweitern, einzuüben und zu wiederholen. Die DaF-Lerner verbessern so ihre Deutschkenntnisse und die Motivation zum Erlernen der deutschen Sprache wird gesteigert.
 
Die zehn ausgewählten Berufe wurden in einer Reihe von 45-minütigen Webinaren präsentiert, die folgende Berufe umfasst: Hotelkaufmann / Hotelkauffrau, Koch / Köchin / Bäcker / Bäckerin, Informatiker / Informatikerin, Mechatroniker / Mechatronikerin, Kellner / Kellnerin, Friseur / Friseurin,  Umwelttechniker / Umwelttechniker, Tischler / Tischlerin, Metallbauer / Metallbauerin, Kaufmann / Kauffrau für Spedition und Logistik.
Materialien zu Online-Schulungen

Referentinnen

Justyna Sobota
 
Justyna Sobota ist DaF-Lehrerin mit langjähriger Erfahrung in der Lehrerausbildung am Fremdsprachenkolleg. Zur Zeit arbeitet sie am Evangelischen Lyzeum in Cieszyn, wo sie auch Koordinatorin des DSD-Programms ist. Ihre Arbeitsschwerpunkte und Interessen sind: Schüleraustausch, Schulprojekte und Einsatz von neuen Medien im Deutschunterricht. Sie ist auch Mitautorin (mit Aleksandra Łyp-Bielecka) von SprachenQuests und anderen Materialien für das Goethe-Institut Warschau.
 
 
Aleksandra Łyp-Bielecka
 
Aleksandra Łyp-Bielecka ist didaktisch-wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Humanistischen Fakultät der Schlesischen Universität in Katowice (mit den Arbeitsschwerpunkten Mehrsprachigkeitslinguistik /-didaktik und DaFnE-Didaktik) sowie Multiplikatorin im DELFORT-Fortbildungsprogramm des Goethe Instituts Warschau. Sie bildet Deutschlehrkräfte aus und leitet weltweit Seminare für DaF-Lehrkräfte vor allem zu Methodik und Didaktik im DaF-Unterricht für Jugendliche. Mitautorin (mit Justyna Sobota) von SprachenQuests und anderen Materialien für das Goethe Institut Warschau.