Wettbewerb „Digitale Wandgestaltung – berufsorientiertes Plakat“
Deutsch = Erfolg im Beruf

Wettbewerb „Digitale Wandgestaltung – berufsorientiertes Plakat“

Mit dem Wettbewerb wollen wir bei Deutschlernenden Medienkompetenzen entwickeln und  sie aber auch Deutschlehrende und Schulleitung für die Bedeutung der Lernumgebung sensibilisieren.
 
Der Kern dieser Maßnahme ist die digitale Gestaltung einer Wand in dem Klassenraum, in dem der Deutschunterricht und/bzw. Fachunterricht stattfinden. Dabei ist es uns besonders wichtig, dass die Spezifik der einzelnen Berufe zum Vorschein kommt.
 
Der Gestaltungprozess in eine Lernwelt ist vielschichtig. Denn es müssen gemeinsam Ideen entwickelt und Entscheidungen getroffen werden, man muss einen Konsens herstellen und Aufgaben verteilen.
 
Wir wollen zur Partizipation an den berufsbildenden Schulen einen Beitrag leisten und damit für den Deutschunterricht teamorientiertes und handlungsorientiertes Lernen fördern.
 
Wie können wir digital eine Klassenwand gestalten?
In Form eines digitalen Plakates!
 
Die Plakate mit Videos, Musik, Informationen und Bildern könnt Ihr zum Beispiel hier anfertigen, speichern und dann per E-Mail an das Goethe-Institut schicken: https://www.canva.com/ 

Zeigt uns euren künftigen Beruf. Teilt uns eure Faszination und arbeitet im Team.
Erzählt uns:
Mit welchen Werkzeugen/ Materialien/ Geräten arbeitet ihr?
Was entsteht bei eurer Arbeit?
Sagt uns:
Was gefällt euch am besten an eurem Beruf?
Habt ihr ein Vorbild in eurem Beruf? Warum?
Überlegt:
Wo möchtet ihr später gern arbeiten?
Gibt es euer Beruf auch in Deutschland?
 
Auf die Gewinner warten attraktive Preise.  Eine Einladung nach Warschau, interessantes Kulturprogramm und Geldpreise für die Schule für die Ausstattung des Klassenraumes für Deutsch. 

Für der besten Schule aus Danzig hat die Firma thyssenkrupp einen Sonderpreis vorbereitet - Besuch bei thyssenkrupp. 
 
Wir warten neugierig auf Eure kreative Beiträge und drücken die Daumen für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Anmeldefrist für die Teilnahme und die Einsendung von Wettbewerbsarbeiten: 30.09.2019
 

Gewinner im Gruppenwettbewerb: „Digitale Wandgestaltung – berufsorientiertes Plakat“:

Preisträger:
 
I Preis ex aequo
 
Zespół Szkół Łączności w Gdańsku
Maciej Chudyszewicz
Kacper Pach
Anna Sobczak
Tobiasz Troka
Paweł Zaręba
 
Zespół Szkół Politechnicznych w Głogowie
Paulina Rojek
Eryk Bukowski
Błażej Chodorowski
Mikołaj Głąb
Jakub Naumowicz
 
 
II Preis ex aequo
 
Zespół Szkół Inżynierii Środowiska i Usług w Elblągu
Jakub Bloch
Daria Borkowska
Julia Jońca
Nikol Różańska
 
Zespół Szkół Technicznych i Licealnych w Żaganiu
Natalia Filipiuk
Agata Hofman
Kamil Maroszek
Kacper Milewicz
Natalia Pokorska


Den Sonderpreis „Besuch im thyssenkrupp Global Shared Services Center in Danzig”
erhalten die Schüler aus Zespół Szkół Łączności in Danzig

Maciej Chudyszewicz
Kacper Pach
Anna Sobczak
Tobiasz Troka
Paweł Zaręba

 
Herzliche Gratulationen an die Gewinner.



Wettbewerbsordnung

Einwilligungserklärung persönliche Daten - Minderjährige

Einwilligungserklärung persönliche Daten - Erwachsene

Wettbewerbsteam - Liste der Schülerinnen und Schüler, die am Projekt teilnehmen