Zusatzangebot für Schulen

Wir möchten Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer weiterhin gerne dabei unterstützen, junge Menschen für die deutsche Sprache zu begeistern. Hierfür stellen wir auch zukünftig ein interessantes und vielseitiges Angebot zur Verfügung.

Schüler lehren Schüler: Deutsch-Mentoren
Neue Spiele, Bildkarten und Unterrichtsmaterial für die Aktion „Schüler lehren Schüler“! Das Goethe-Institut stellt interessierten Lehrern und Lehrerinnen, die für benachbarte Grundschulen einen Tag der deutschen Sprache veranstalten möchten, ein Materialien- und Spielepaket zur Ausleihe zur Verfügung, welches innerhalb von 6 Wochen zurückgegeben werden muss.

Preise für schulübergreifende Wettbewerbe
Wegen sehr großer Nachfrage können wir im Rahmen unserer Möglichkeiten nur schulübergreifende Wettbewerbe mit Preisen unterstützen. Die Anträge werden dreimal pro Jahr bearbeitet. Es gelten folgende Bewerbungsfristen im Jahr: 01.02., 10.04., 15.10.

Nur vollständig ausgefüllte Formulare werden berücksichtigt!

Förderungsbedingungen (PDF, 124 KB) Prüfungskooperation mit Schulen
Das Goethe-Institut hat Deutschprüfungen für die Stufen A1 und A2 des Europäischen Referenzrahmens ausgearbeitet. Schon nach 100 Unterrichtstunden – das entspricht etwa zwei Schuljahren bei einer Stundenzahl von 2 Unterrichtseinheiten wöchentlich – kann man das erste Deutsch-Zertifikat erwerben. 

Für Jugendliche im Alter von 10 bis 16 Jahren bieten wir die Deutschprüfungen Fit in Deutsch 1 und Fit in Deutsch 2 an. 
An Kandidaten über 16 Jahre richten sich die Deutschprüfungen Start Deutsch 1 und Start Deutsch 2.

Preise für Schülergruppen (ab 6 Personen)
Prüfung Preis (pro Person)
Goethe-Zertifikat A1 (FIT in Deutsch 1) 80 PLN
Goethe-Zertifikat A2 (FIT in Deutsch 2) 100 PLN
Goethe-Zertifikat A1 (Start Deutsch 1) 120 PLN
Goethe-Zertifikat A2 (Start Deutsch 2) 130 PLN
Kontakt: Goethe-Institut und Prüfungszentren in Polen

derdydas. Die virtuelle Lerninsel
Derdydas. Die virtuelle Lerninsel ist ein Projekt des Goethe-Instituts, das Deutschlehrkräfte und Lehrerausbilder dabei unterstützt, E-Learning in Schule und Studium einzusetzen. Im Mittelpunkt steht die Lernplattform Moodle, die verschiedene Internet-Werkzeuge für den Unterricht anbietet (Forum, Wiki, Mindmaps, Tests u.a.m.). Seit 2006 organisieren wir Schulungen und stellen kostenlos Online-Räume auf unserer Moodle-Plattform zur Verfügung. Mittlerweile haben viele Schulen und Universitäten ihre eigene Lernplattform, es gibt kostenlose Angebote im Internet. Deshalb konzentrieren wir uns zurzeit auf Einsatzformen, die über die reine Verbreitung von Materialien parallel zum Unterricht hinausgehen. Solche Moodle-Projekte können ganz unterschiedliche Ziele verfolgen, z.B.: 
  • einen Schüleraustausch vor- und nachbereiten
  • ein fächerübergreifendes Projekt planen und dokumentieren 
  • besonders begabte Schüler fördern 
  • Nachhilfe für lernschwache Schüler organisieren 
  • auf Prüfungen vorbereiten (z.B. Abitur)
  • kurze Online-Projekte mit einer Partnerschule durchführen.
Dazu bieten wir fertige Vorlage an: 
  • Essen und Trinken (Niveau A2) 
  • Fußball, Fans und Tore (Niveau A2) 
  • Erneuerbare Energien (Niveau B1)
Projektanträge
Projektanträge kann man formlos per E-Mail einreichen. Wird ein Projekt angenommen, erhält die Lehrkraft:
  • Zugang zur Lernplattform Moodle (für die Lehrkraft, Schülerinnen und Schüler) 
  • Zugang zu speziellen Funktionen für das Sprachenlernen (Korrekturmodul, Sprachaufnahme, Vokabeltrainer, Mindmap usw.)
Das Goethe-Institut bekommt dabei die Möglichkeit, die durchgeführten Projekte anderen Bildungsinstitutionen zur Verfügung zu stellen. Auf diese Weise wollen wir auf unserer Lerninsel gute Praxisbeispiele sammeln, die andere Lehrerinnen und Lehrer zur Nachahmung anregen sollen.