Yana Bits aus der Ukraine gewinnt das XI. Internationale Finale von Jugend debattiert international

JDI Internationales Finale Tallin 2017
© Jugend debattiert international | Foto: Diana Unt

Die vier besten deutschsprachigen Debattantinnen und Debattanten aus Mittel- und Osteuropa haben beim XI. Internationalen Finale von Jugend debattiert international um den diesjährigen Gesamtsieg debattiert. Die 24-minütige Finaldebatte konnte mit ihrer hervorragenden Leistung Yana Bits von der Schule Nr. 5 in Ivano-Frankiwsk für sich entscheiden. Aus Polen sind Diana Koziarska aus Szczecin und Dominika Wątroba aus Strzelce Opolskie zur XI. Internationalen Finalwoche gereist und trainierten und debattierten  gemeinsam mit den anderen 18 Debattantinnen und Debattanten.

„Soll das Internet umfassend staatlich reguliert werden?“, lautete die Streitfrage. Yana kam per Los auf die Kontraseite, wo sie von Natalija Sreibere unterstützt wurde (Platz 2), auf der Proseite standen Dora Dömötör-Nagy (Platz 3), aus Ungarn, und Terezia Hovorkova (Platz 4) aus Tschechien. 24 Minuten lang haben die Vier Argumente für und wider einer Regulierung des Internets ausgetauscht, am Ende dann die Rückmeldung der Jury: Jana holt den diesjährigen internationalen Gesamtsieg in die Ukraine.