Diskussion Buchklub

Kureyshi .

Di, 04.12.2018

Goethe-Institut Krakau

Rynek Główny 20
Krakau

Meral Kureyshi "Elefanten im Garten"

Das stark autobiografisch geprägte Romandebüt der gebürtigen Kosovarin Meral Kureyshi, die von den ersten Jahren einer geflüchteten Familie in der neuen Heimat Schweiz berichtet.

„Elefanten im Garten“ ist ein wunderbarer Roman über ein von der Migration geprägtes Leben, über Herkunft und Entfremdung, Verlust und Beharren, aber auch über Neubeginn und Rettung – im Erzählen.

Der Roman wurde ins Polnische von Urszula Poprawska übersetzt und vom Verlag Wydawnictwo Uniwersytetu Jagiellońskiego herausgegeben.

An der Diskussion nimmt die Übersetzerin Urszula Poprawska teil.

Zurück