Lichtperformance DUNDU

DUNDU © DUNDU

Fr, 22.04.2016

Goethe-Institut Pop Up Pavillon

Plac Nowy Targ
Breslau

Auftritt der Gruppe DUNDU

Die Aktionen der Gruppe DUNDU lassen sich als eine Variation über das Marionettentheater begreifen. Die majestätischen und eleganten Puppen, die erscheinen, als wären sie aus Lichtfäden gewebt, werden von fünf Puppenspielern gesteuert, wirken dabei jedoch wie eigenständige Wesen. Jede von ihnen hat eine eigene Persönlichkeit, äußert Emotionen, kommuniziert mit dem Publikum und fordert es zum Mitmachen auf. DUNDU bewegt sich an der Grenze zwischen Realität und Fantasie, er kann klettern, Hindernisse überwinden, Purzelbäume schlagen und Luftsprünge machen. Die Auftritte der bis zu fünf Meter großen Marionetten werden von der Musik Stefan Charisius‘ begleitet, die von westafrikanischen Klängen inspiriert ist.
   

Zurück