Lichtperformance DUNDU

DUNDU © Marcin Oliva Soto

Sa, 20.05.2017

Goethe-Institut Krakau

Rynek Główny 20
Krakau

Die fünf Meter hohen, wie aus Lichtfäden gewobenen Marionetten DUNDU bewegen sich an der Grenze zwischen Realität und Fantasie. Die von fünf Puppenspielern gesteuerten Riesen wirken in ihren Bewegungen verblüffend menschlich und anrührend. Die Gruppe DUNDU trat fast überall auf der Welt auf. 2017 eröffneten sie die Special Olympics World Winter Games in Österreich. In Krakau werden sie auf dem Marktplatz vor dem Goethe-Institut auftreten und die Zuschauer auf eine poetische Reise zu den westafrikanischen Klängen von Stefan Charisius entführen.

Zurück