Autorengespräch Warszawa – Berlin. Geschichten einer (Literatur)Beziehung

Warszawa – Berlin. Geschichten einer (Literatur)Beziehung“
Olaf Kühl und Paweł Dunin-Wąsowicz in einem Gespräch mit musikalischem Ausklang.

„Deutschtümelei“ in der polnischen und Polenbilder in der deutschen Literatur, wechselseitige Inspirationen, die vitale Anziehungskraft der beiden Metropolen auf die (Lebens-) Künstler des Nachbarlandes – darüber unterhalten sich zwei, die persönlich aufs Engste in diese lange und spannungsreiche Affäre verstrickt sind: der Verleger und Autor Paweł Dunin-Wąsowicz (Warschau) und der Schriftsteller Olaf Kühl (Berlin), Übersetzer des von Dunin-Wąsowicz entdeckten Jungstars Dorota Masłowska.

Zurück