Vortrag und Diskussion Digital Kids. Bibliothek als Ort der Medienbildung – nicht nur für Kinder

Ausstattung für die Bibliothek © Goethe-Institut / Julia Demkowicz-Dobrzańska

Di, 28.09.2021

10:30 Uhr - 12:00 Uhr

online


Medienpädagogische Projektarbeit für Kinder und Jugendliche spielt in Öffentlichen Bibliotheken eine immer wichtigere Rolle in der Veranstaltungs- und Vermittlungsarbeit. Doch selten wird die Zielgruppe in die Konzeptionsarbeit mit einbezogen. Der Vortrag zeigt anhand praktischer Beispiele, wie Partizipationsprojekte mit Kindern und Jugendlichen gelingen können.

Im zweiten Vortragsteil steht die Zielgruppe „Eltern“ im Fokus. Wie kann eine erfolgreiche Elternarbeit in der Bibliothek installiert und umgesetzt werden? Warum ist es für Bibliothekar*innen wichtig, Eltern bei der Medienerziehung ihrer Kinder zu unterstützen, sie bspw. für urheber- und datenschutzrechtliche Aspekte bei elektronischen Spielzeugen zu sensibilisieren. Der Vortrag liefert Antworten und lädt zur Diskussion ein.

Referentin: Astrid Meckl
Astrid Meckl Astrid Meckl Astrid Meckl ist freiberufliche Referentin und Trainerin für Medien- und Informationskompetenz, Lerncoach und Bibliothekarin. Ihre Zielgruppen sind v. a. Kinder und Jugendliche, aber auch Erwachsene, die ihre Kinder und deren Medienverhalten verstehen wollen. Das Projekt „Digital Kids“ begleitet sie als Kuratorin.
 
Die Veranstaltung ist Bestandteil des Projektes „Digital Kids – Vernetztes Spielambiente in digitalen Räumen“.


Die nächste Veranstaltung, 26.10.2021:
Aktive Medienarbeit mit dem Tablet

 

Zurück