Exhibition + Discussion Garbage · Environment · Design

Garbage · Environment · Design © Goethe-Institut

Mi, 07.09.2016 -
Mo, 31.10.2016

French-German Cultural Center Ramallah

Exhibition + Discussion

“Garbage · Environment · Design” ist ein Projekt des Deutsch-Französischen Kulturzentrums in Ramallah, welches die Kreativität von Design und die Auseinandersetzung mit Konsumkultur und Umweltschutz kombiniert. Zusammen mit unseren PartnerInnen wollen wir die unzähligen Möglichkeiten von Up- und Recycling aufzeigen und gleichzeitig Produktdesign aus Palästina fördern.

Die Ausstellung – 7. bis 22. September 2016
Kommt und besichtigt die verschiedenen Beispiele von Upcycling und Produktdesign! Neben der Ausstellung von Entwürfen eines Teams von Studierenden aus Palästina, Frankreich und Deutschland, haben wir einige großartige Initiativen aus Palästina eingeladen, ihre Arbeit und Designs vorzustellen: Hamido Shatara (Flohmarkt von Ramallah), Afanen und Disarming Design from Palestine.
Eröffnung am 7. September um 18 Uhr im Deutsch-Französischen Kulturzentrum
Die Ausstellungseröffnung wird begleitet von einer Podiumsdiskussion über Produktdesign und die Herausforderungen von Umweltschutz in Palästina.    

Aufruf zum Müllsammeln
Sicherlich der beste Weg, an nützliches Material zu kommen, ist es, selbst Müll zu sammeln und mitzunehmen, was in den Straßen zu finden ist: Plastik, Glas, Stoffe, Holz etc. Wir laden alle dazu ein, ihren Müll bei uns im Center abzuladen.
Kommt bis zum 4. September bei uns vorbei und bringt mit, was Ihr habt!

Großes Aufräuminitiative – 25. September 2016
An diesem Aktionstag laden wir alle ein, selbst Initiative zu ergreifen! Zusammen mit der Stadtverwaltung von Ramallah organisieren wir eine große Aufräumaktion – der genaue Ort, an dem wir Müll sammeln, wird später bekannt gegeben. Zusammen mit Euch wollen wir danach bei Musik und gutem Essen unsere Erfolge feiern.
Los geht’s um 10 Uhr vor dem Gebäude der Stadtverwaltung von Ramallah. Für Essen und Transport ist gesorgt. Anmeldungen via E-Mail bitte an  ahmed.qatamesh@ramallah.goethe.org


Der Workshop – 28. August bis 7. September 2016
Sechs Studierende aus Palästina, Frankreich und Deutschland haben sich zusammengefunden, um erste Modelle zu entwerfen, welche alltägliche Umweltprobleme lösen sollen. Das Material, welches sie benutzen, finden sie auf der Straße. Unterstützung bekommen sie von einem der Begründer von VecBox, dem ersten Makerspace in Palästina. Darüber hinaus erhalten die Studierenden Input von anderen palästinensischen ExpertInnen aus den Bereichen Design, Kunst, Erziehung und Architektur, wie z.B. von Disarming Design From Palestine, Walid and Helen Kattan Science Education Project und dem Gesundheits- und Umweltabteilung der Stadtverwaltung von Ramallah.

Ein Projekt des Deutsch-Französischen Kulturzentrums mit Unterstützung des Deutsch-Französischen Kulturfonds.

 
In Partnerschaft mit:
Vecbox
Ramallah Municipality
Disarming Design from Palestine
In Kooperation mit:
Birzeit University
Siegen University
FabLab Siegen
Haute Ecole des Arts du Rhin


Supported by:

DFKF © DFKF



 

Zurück