Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)
Festival Banner© Goethe-Institut / Suzana Carneiro

KINO 2019 in PORTO

Vom 21. bis zum 25. Mai findet in der Casa das Artes in Porto die erste unabhängige Ausgabe von KINO – Mostra de Cinema de Expressão Alemã in der Hauptstadt des Nordens statt.

KINO präsentiert eine Auswahl an Spiel- und Dokumentarfilmen aus den Wettbewerben der großen internationalen Festivals, aber auch erste und zweite Spielfilme von jungen, vielversprechenden Regietalenten aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Luxemburg.
 
Damit bietet das fünftägige Programm ein vielfältiges Panorama des etablierten und alternativen Filmschaffens der letzten Jahre in den deutschsprachigen Ländern. In den Gängen, der zweite Spielfilm von Thomas Stuber, eröffnet das Festival. Zum Abschluss ist Angela Schanelecs neuester Film Ich war zuhause, aber zu sehen, für den die Filmemacherin kürzlich in Berlin mit dem Silbernen Bären für die beste Regie ausgezeichnet wurde.
 
Neben den beteiligten Botschaften wird KINO Porto erstmals vom Cineclube do Porto koproduziert.


 


Filme


Programm & Tickets

Programm © Carlos Porfirio 2016

Programm

Hier finden Sie eine Kalenderübersicht des KINO-Programms 2019 in Porto.

Ticket © Carlos Porfírio 2016

Tickets

Hier finden Sie alle Informationen zu Tickets und Eintrittspreisen.


Presse

Sie möchten über KINO 2019 in Porto berichten? Hier finden Sie Logos, sämtliche Pressemitteilungen und Pressedossiers zu KINO 2019 in Porto sowie Filmstills.

Dateien zum Download