Schnelleinstieg:
Direkt zum Inhalt springen (Alt 1)Direkt zur Sekundärnavigation springen (Alt 3)Direkt zur Hauptnavigation springen (Alt 2)

Schwimmen
Luzie Loose

Schwimmen Bild: © Anne Bolick
 Regie: Luzie Loose
Darsteller*innen: Stephanie Amarell, Lisa Vicari, Alexandra Finder, Jonathan Berlin, Bjarne Meisel
Deutschland 2017-2019, 101'
Untertitel: PT (BR)

Auf die Trennung ihrer Eltern reagiert die introvertierte Elisa mit regelmäßigen Ohnmachtsanfällen und gilt deshalb in der neuen Schule als ‚Opfer‘. Als einige Mitschüler ein demütigendes Video über sie drehen, schreitet die selbstbewusste Anthea ein. Die beiden ungleichen Mädchen freunden sich an, doch ihre Freundschaft entwickelt bald eine destruktive Dynamik. Luzie Looses Regiedebüt zeichnet ein beunruhigendes Porträt des Erwachsenwerdens in Zeiten sozialer Netzwerke und digitaler Medien.

Die für den Publikumspreis nominierte Regisseurin Luzie Loose war bei der Premiere ihres Debütfilms in Portugal anwesend.
 
Top